Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Eltern-Demo für Kita-Neubau
Lokales Dahme-Spreewald Eltern-Demo für Kita-Neubau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 12.12.2017
Die Demonstranten kamen mit Transparenten ins Königs Wusterhausener Rathaus. Quelle: Frank Pawlowski
Anzeige
Königs Wusterhausen

Eltern aus Königs Wusterhausen haben Dienstagabend im Rathaus für mehr Kitaplätze in der Stadt demonstriert. Sie fordern einen sofortigen Beschluss zur Errichtung einer Container-Kita im Ortsteil Zernsdorf mit 140 Plätzen. Im ersten Teil der SVV am Montag war ein Antrag des Bürgermeisters dazu auf Januar vertagt worden. Die Eltern erwarteten von den Stadtpolitikern, dass sie bei der Fortsetzung der SVV am Dienstag doch noch den Kitabau beschließen. Sie trugen Transparente mit der Aufschrift „Kitaplätze sofort und nicht erst 2020“ sowie „Kein Kitaplatz- kein Arbeitsplatz“.

Von Frank Pawlowski

Die Wirtschaftsauskunftei Creditreform hat den aktuellen Schuldenatlas veröffentlicht. Im bundesweiten Vergleich ist Brandenburg eines der wenigen Bundesländer, in denen sich die Schuldnerquote verringert hat. In der Region Dahmeland-Fläming liegt sie noch unter dem Landesdurchschnitt. Doch eine Schuldnerberaterin aus Zossen spricht von vielen existenziellen Problemen.

12.12.2017

Der Schulzendorfer Haushalt 2018 wird voraussichtlich erst im Februar beschlossen. CDU und Linke kritisieren das Defizit von rund 400 000 Euro. Gründe für das Minus sind geringere Schlüsselzuweisungen durch das Land, Mehrausgaben beim Kita-Essensgeld, Kitapersonal sowie Kosten für die Inbetriebnahme von Kita und Hort.

15.12.2017

Bürgermeister Swen Ennullat (Freie Wähler KW) ist Montagabend im Stadtrat mit dem Versuch gescheitert, einen schnelleren Kitabau im Ortsteil Zernsdorf auf den Weg zu bringen. SPD/Wir für KW, Linke und mehrheitlich die CDU vertagten den Beschluss auf Januar. In der Stadt fehlen 250 Kitaplätze.

14.12.2017
Anzeige