Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Erntedank auf Polnisch
Lokales Dahme-Spreewald Erntedank auf Polnisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:59 22.08.2016
In der Kutsche voran: Die beiden Bürgermeister: Markus Mücke (re. hinten) und Jerzy Fabis daneben. Quelle: Andrea Müller
Schulzendorf

Eine kleine Delegation von Schulzendorfern – angeführt von Bürgermeister Markus Mücke (parteilos) – besuchte am Sonntag die polnische Partnerstadt Kargowa. Anlass des Besuches war das Erntedankfest in Chwalim, einem kleinen Dorf, das zu Kargowa gehört.

Die Gruppe Kotkowiacy begeisterten mit ihrer Musik die Gäste des Erntedankfestes in Chwalim. Besonders sehens-und hörenswert: Der Dudelsack aus Ziegenhaut. Quelle: Andrea Müller

Von Beginn der Partnerschaft an ist es Tradition, dass man sich gegenseitig zu den Höhepunkten des kulturellen, sozialen, wirtschaftlichen und politischen Lebens des jeweils anderen Partners besucht. Schulzendorf unterhält bereits seit 2009 partnerschaftliche Beziehungen zu der Kleinstadt, die in der Nähe von Zielona Gora und in der Wojewodschaft Lebus liegt. In der Stadt selbst leben 3600 Einwohner. Zu Kargowa gehören zwölf Gemeinden.

Beim Umzug durch das Dorf auch mit Teilnehmern aus anderen Gemeinden der Stadt Kargowa zogen diese bunten Gesellen die Blicke der Besucher auf sich. Quelle: Andrea Müller

Gleich zu Beginn trafen die Bürgermeister beider Kommunen – Markus Mücke und Jerzy Fabis – zusammen und eröffneten den Umzug zum Erntedankfest mit einer gemeinsamen Kutschfahrt. Gezeigt wurden traditionelles landwirtschaftliches Gerät sowie hochmoderne Traktoren und Mähdrescher. An der anschließenden Messe unter freiem Himmel nahmen hunderte Bürger aus Chwalim, Kargowa und den umliegenden Orten teil. Mittendrin waren auch die Schulzendorfer. Pfarrer Marek Pietkiewicz sprach davon, wie wichtig es sei, dass die Bauern die Erde bewirtschaften. „Aus der Erde kommen wir, in die Erde gehen wir“, so Pietkiewicz, der Jesus Christus für die reiche Ernte in diesem Jahr dankte.

Wenn in Polen Musik erklingt, wird getanzt: Die Schulzendorfer ließen sich von der guten Stimmung anstecken und tanzten mit. Quelle: Andrea Müller

Anschließend sprach die lokale Politik-Prominenz und schließlich auch der Schulzendorfer Bürgermeister. „Ich komme immer wieder gern hierher“, sagte er. Dies auch deswegen, weil er jedes Mal sehr viel von den Partnern in Polen lerne.

Bei einem Essen führte Mücke Gespräche mit Fabis und anderen Vertretern der Partnergemeinde. Unter anderem ging es um einen Tanz-Workshop, zu dem die Schulzendorfer ihre polnischen Freunde einladen.

Beim Erntedankfest wurde Brot an alle verteilt, eine typische Geste in Polen. Quelle: Andrea Müller

Von Andrea Müller

Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 22. August - Drei Autos in Unfall verwickelt

Ein Pkw-Fahrer hat am Montag auf der B96a in Schönefeld einen schweren Unfall verursacht, an dem drei Autos beteiligt waren. Eine Frau wurde dabei verletzt. Sie musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden beläuft sich auf 15 000 Euro.

22.08.2016

26 Gärten öffneten am Wochenende wieder ihre Pforten für interessierte Besucher. Viele Gäste nutzen diese Gelegenheit, um sich neue Ideen zu holen oder ein paar seltene Pflanzen zu ergattern.

22.08.2016

Tischlereien in der Region Dahmeland-Fläming haben mit Fachkräftemangel und fehlenden Ausbildungen zu kämpfen. Im Selbstversuch will MAZ-Reporterin Anja Meyer herausfinden, ob sie für den Job überhaupt geeignet wäre und sich eine Tischlerausbildung als Berufsalternative vorstellen könnte.

22.08.2016