Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Feuer im Wohnhaus: Flucht durchs Fenster

Polizeibericht aus Dahme-Spreewald Feuer im Wohnhaus: Flucht durchs Fenster

Am Sonntagvormittag hat ein Einfamilienhaus in Bestensee gebrannt. Die 54-jährige Besitzerin konnte sich noch durch ein Fenster retten und musste vor Ort im Rettungswagen behandelt werden. Derzeit kann sie in ihr Wohnhaus nicht zurück – und hat einen provisorischen Unterschlupf gefunden.

Voriger Artikel
Umsorgter Lebensabend
Nächster Artikel
Stilles Gedenken in Halbe

In diesem Einfamilienhaus in Bestensee hat es gebrannt.

Quelle: aireye

Bestensee: Einfamilienhaus brennt.  

Am Sonntagvormittag hat ein Einfamilienhaus in der Bestenseer Karl-Liebknecht-Straße gebrannt. Die 54-jährige Besitzerin konnte sich durch ein Fenster retten und wurde im Rettungswagen ambulant behandelt. Sie kam bei Bekannten unter, da das Haus vorübergehend nicht bewohnbar ist. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet die überdachte Terrasse des Hauses in Brand, das Feuer breitete sich auf das Haus aus. Die Höhe des Schadens ist noch unklar.

+++ Weitere Polizeimeldungen aus der Region +++

Wildau: Mann fährt unter Drogeneinfluss

In der Nacht zu Samstag ist ein berauschter Autofahrer in der Wildauer Freiheitsstraße aus dem Verkehr gezogen worden. Der 25-jährige Peugeot-Fahrer ist in eine Routinekontrolle geraten, bei der er sich so auffällig verhielt, dass die Beamten einen Drogenschnelltest mit ihm machten. Nachdem das positive Ergebnis feststand, durchsuchte die Polizei den Mann und fand weitere Drogen in seinem Auto. Die Beamten nahmen ihn zur Blutprobe mit aufs Revier und erstatteten Strafanzeige.

+++

Luckau: Unfall mit Wildschwein

Am Samstagabend kam es gegen 20 Uhr auf der Bundesstraße 87 zwischen den Ortschaften Freiimfelde und Duben zu einem Verkehrsunfall. Eine BMW-Fahrerin konnte einem Wildschwein, das plötzlich auf die Fahrbahn lief, nicht mehr ausweichen. Das Tier wurde getötet, der Sachschaden liegt bei etwa 1500 Euro. Die Fahrerin kam mit dem Schrecken davon.

Neu Zauche: Unfall mit einem Reh

Am Samstagnachmittag ist eine Autofahrerin gegen 17.30 auf der Landstraße 444 zwischen den Ortschaften Klein Leine und Briesensee mit einem plötzlich auf die Fahrbahn gelaufenen Reh zusammengestoßen. Das Reh wurde getötet, das Auto blieb fahrbereit, es entstand jedoch ein Schaden in Höhe von 500 Euro.

+++

Luckau: Propangasflaschen gestohlen

In der Nacht von Freitag auf Samstag haben Unbekannte in der Calauer Straße in Luckau auf dem Gelände eines Getränkemarktes eine Gitterbox mit Propangasflaschen aufgebrochen. Die Täter stahlen die Gasflaschen. Der Schaden liegt bei etwa 100 Euro.

Von 00

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald

Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg