Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Feuer in Lieberoser Heide gelöscht
Lokales Dahme-Spreewald Feuer in Lieberoser Heide gelöscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:57 30.08.2018
Das Feuer in der Lieberoser Heide ist gelöscht (Symbolbild). Quelle: Hirschberger/dpa
Butzen

Der Waldbrand in der Lieberoser Heide bei Butzen (Dahme-Spreewald) ist gelöscht. Wie ein Sprecher der Feuerwehr-Regionalleitstelle Lausitz am Donnerstagmorgen mitteilte, hatte sich die Lage bereits am Mittwochabend entspannt.

Der Einsatz konnte nach Restlöscharbeiten am Nachmittag abgeschlossen werden. Insgesamt sollen mit Ablösungen rund 50 Löschfahrzeuge im Einsatz gewesen sein.

Waldbrand vernichtete sieben Hektar Wald

Der Brand hatte die Feuerwehr seit Dienstagmorgen beschäftigt. Die Flammen vernichteten rund sieben Hektar Waldboden. Da das Gelände munitionsbelastet ist, wurde der Einsatz wegen einer Granate vorübergehend unterbrochen. Die Lieberoser Heide wurde früher als Truppenübungsplatz benutzt.

• Mehr zum Thema:
Luftaufnahmen zeigen Zerstörung nach Waldbrand

Bereits zum dritten Mal innerhalb weniger Wochen brach Feuer in der Lieberoser Heide aus. Bei zwei Großbränden Anfang Juli wurden mehr als 400 Hektar Heide und Wald zerstört.

Von MAZonline

Eine Waldfläche an der Bindower Straße in Gussow stand am Mittwochmittag in Flammen. Feuerwehrleute aus Prieros und Friedersdorf waren schnell vor Ort und löschten die Flammen.

29.08.2018

Waldbrände scheinen Brandenburg zur Zeit heimzusuchen. In der Lieberoser Heide im Landkreis Dahme-Spreewald ist am Dienstagmorgen ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr kämpft gegen die Flammen.

29.08.2018

Eine „erschreckend hohe Zahl“ nennt Polizist Maik Kettlitz das Ergebnis nach acht Stunden Drogenkontrollen bei Schönefeld: 23 Mal wurden Autofahrer mit Drogen am Steuer erwischt. Die Zahlen steigen seit Jahren an.

29.08.2018