Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Feuer in Zeuthener Einfamilienhaus

Polizeibericht Feuer in Zeuthener Einfamilienhaus

+++ Zeuthen: Einfamilienhaus ausgebrannt +++ Eichwalde: Auf Drogen und ohne Führerschein im Auto unterwegs +++ Niederlehme: Sattelzugmaschine gestohlen +++ Zernsdorf: Drei Autos aufgebrochen +++

Voriger Artikel
Kulinarische Tour mit der Draisine
Nächster Artikel
Wildau feiert mit der Feuerwehr


Quelle: dpa

Zeuthen: Einfamilienhaus ausgebrannt.  

Ein Einfamilienhaus ist am frühen Sonntagvormittag in der Zeuthener Ringstraße ausgebrannt. Die Feuerwehren aus Zeuthen und Miersdorf brauchten eineinhalb Stunden, um das an mehreren Stellen brennende Gebäude zu löschen. Verletzt wurde niemand, der Eigentümer war nicht zu Hause. Die Löscharbeiten gestalteten sich kompliziert, weil eine besondere Wasserversorgung aufgebaut werden musste. Außerdem erschwerte dichtes Baum- und Buschwerk die Arbeit der Einsatzkräfte. Die Feuerwehrleute mussten Teile des Daches entfernen, um das Feuer im Gebälk zu bekämpfen. Zur Verstärkung wurden noch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wildau hinzugerufen. Die Ursache des Feuers ist derzeit noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt. Das Haus ist unbewohnbar geworden, der Sachschaden beläuft sich auf einen fünfstelligen Betrag. Zeuthens Bürgermeisterin Beate Burgschweiger und ihre Ordnungsamtsleiterin machten sich ein Bild der Lage vor Ort.

+++

Eichwalde: Auf Drogen und ohne Führerschein unterwegs

Ein 37 Jahre alter Mann ist in der Nacht zu Sonnabend bei einer Kontrolle der Polizei ins Netz gegangen. Die Polizei stellte erst fest, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Anschließend wurde er positiv auf die Einnahme von Drogen getestet. Den Mann erwartet eine Strafanzeige und ein Bußgeldverfahren.

+++

Niederlehme: Sattelschlepper gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonnabend von einem Firmengelände in Niederlehme eine Sattelzugmaschine mit Auflieger gestohlen. Die Maschine wurde allerdings gegen Mittag in Spreenhagen wiedergefunden. Wie bekannt wurde, hatten die Täter auch versucht, zwei weitere Sattelzugmaschinen mit Aufliegern und einen separat stehenden Auflieger zu entwenden. Der Schaden beläuft sich, obwohl die Maschine wiedergefunden wurde, auf 5000 bis 10 000 Euro.

+++

Zernsdorf: Drei Autos aufgebrochen

In insgesamt drei Autos sind ungekannte in der Nacht zu Sonnabend in Zernsdorf eingebrochen. Bei einem Fahrzeug wurde eine Seitenscheibe eingeschlagen. Bei den anderen konnte nicht festgestellt werden, wie die Täter ins Fahrzeug gelangt sind. In einem Fall wurde ein Navigationsgerät entwendet, in den beiden anderen Fällen ein Kombigerät aus Radio und Navi fachgerecht ausgebaut. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 8150 Euro.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald

Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg