Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Freie Wähler KW gegründet
Lokales Dahme-Spreewald Freie Wähler KW gegründet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 25.11.2016
Priska Wollein (l.) und Katharina Ennullat haben die Freien Wähler KW mitgegründet. Quelle: privat
Anzeige
Königs Wusterhausen

In Königs Wusterhauen ist die Wählergruppe Freie Wähler KW gegründet worden. Ziel sei eine „bürgernahe, konstruktiv-kritische Politik in der Stadt“, teilte die Gruppe am Mittwoch mit.

Gesundes Maß an Wachstum

Stadtverordnete Priska Wollein gehört zu den neun Gründungsmitgliedern. „Ich möchte verändern und bewahren“, erklärte sie. Ihr liege ein gesundes Maß an Wachstum und das Entwickeln einer lebenswerten Stadt am Herzen. Sie enttäuscht von Auftreten und Arbeitsweise der regionalen Politiker, „die persönliche und Parteiinteressen dem Bürgersinn vorziehen“. Wollein verließ den Verein „Wir für KW“.

Für bessere Kita- und Schulpolitik

Die Niederlehmer Ortsbeirätin Katahrina Ennullat ist ebenfalls Mitgründerin der Freien Wähler KW. Sie tritt für eine Stärkung der Verantwortung in jedem Ortsteil ein. Die Mutter von drei Kindern kämpfe für eine bessere Kita- und Schulpolitik sowie für eine Familienfreundliche Stadt. Von den „Ränkespielen der etablierten Parteien“ sei sie enttäuscht, so die frühere CDU-Kreisgeschäftsführerin. Deshalb wolle sie nun die kommunal und regional wichtigen Dinge mitbewegen.

Kontakt unter mail@fwkw.de

Von MAZonline

An die Ereignisse der Halber Kesselschlacht soll künftig auch in Märkisch Buchholz und anderen Orten des Schenkenländchens erinnert werden. Idee ist, in jeder Kommune mindestens eine Infotafel aufzustellen. Anregung dazu bot die Freiluftausstellung, die im April 2015 in Halbe eröffnet werden konnte.

25.11.2016
Dahme-Spreewald Bankfiliale in Luckau durch Detonation verwüstet - Polizei braucht Hinweise zu auffälligem Fahrrad

Anfang November leiteten bisher unbekannte Täter ein Gasgemisch in einen Geldautomaten in einer Luckauer Bankfiliale ein und sprengten das Gerät in die Luft. Zurück blieb eine erheblich beschädigte Bankfiliale. Ein sehr auffälliges Fahrrad könnte die Ermittler nun aber auf die Spur der Tätern bringen.

25.11.2016

Für Eltern in Königs Wusterhausen ändern sich die Kita-Gebühren vorerst nicht. Die Verwaltung hat die neue Satzung zurückgezogen, die zum 1. Januar in Kraft treten sollte. Ein neuer Entwurf mit einer deutlich höheren Einkommensgrenze wird gerade in den Fraktionen vorgestellt.

25.11.2016
Anzeige