Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Frisch vom Händler auch samstags
Lokales Dahme-Spreewald Frisch vom Händler auch samstags
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 30.03.2016
Hier gibt es jetzt samstags einen Frischemarkt. Quelle: Irmscher
Anzeige
Königs Wusterhausen

Der Markt am Dienstag und Freitag in der Bahnhofstraße von Königs Wusterhausen ist zu einer festen Institution geworden. Für Berufstätige, die es an diesen beiden Tagen aus zeitlichen Gründen nicht schaffen, ihre Waren frisch vom Händler zu erwerben, gibt es nun auch ab 2. April immer samstags von 8 bis 13 Uhr einen Frischemarkt. Neu ist jedoch der Standort. Die Markthändler werden dann ihre Stände auf der linken Seite des Bahnhofsvorplatzes aufstellen. Ein Plus für diejenigen, die mal schnell noch auf dem Weg von oder zur Bahn ihren Einkauf machen wollen. Zum anderen soll der Frischemarkt zur Belebung der Innenstadt am Samstag beitragen.

Obst und Gemüse gibt es am Stand von Stefan Marsch aus Niederlehme. Mediterrane Spezialitäten, einen Händler mit Ziegenkäse, einen Weinhändler, Fisch sowie Knoblauchbrot und Süßigkeiten von Wegel aus Zeuthen erwarten die Marktbesucher zum Auftakt. Da ein Markt auch von der Stimmung lebt, werden ab 10 Uhr der Trompeter Tobias Knebel und der Hornist Albrecht Leu vom Sam Hawkins Duo für Live-Musik sorgen.

„Ein Versuch ist es wert, dem Wunsch der Stadt nachzukommen, auch am Samstag einen Frischemarkt anzubieten“, so Marktbetreiber Rico Simolke. Nun liegt es an den Dahmeländern, ob sie diesen Markt annehmen.

Von Gerlinde Irmscher

Kinder des Kinder- und Jugendchors Eichwalde sangen 2013 für einen Videoclip mit Roger Cicero. „Frag nicht wohin“ hatte Cicero für seinen Sohn geschrieben. Für die Mädchen und Jungen aus Eichwalde war das ein unvergessliches Erlebnis. Jetzt sind sie geschockt vom frühen Tod des bekannten Musikers.

30.03.2016

Altenpfleger werden in der Region immer gesucht: Ihr Ausbildungsniveau ähnelt dem von Krankenpflegern, doch sie werden nicht als medizinisches Fachpersonal wahrgenommen und wertgeschätzt. Das ist nicht der einzige Grund für den Fachkräftemangel. Viele Azubis brechen die Ausbildung wieder ab.

31.03.2016
Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 30. März - In Schlangenlinien auf der B179

Der Polizei war am Dienstagnachmittag ein VW Golf gemeldet worden, der in Schlangenlinien auf der Bundesstraße 179 unterwegs war. In der Nähe des A10-Centers in Wildau wurde die Fahrt des 79-jährige Fahrer dann gestoppt.

30.03.2016
Anzeige