Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Fußball-Wettstreit bei Bäckerei Dreißig
Lokales Dahme-Spreewald Fußball-Wettstreit bei Bäckerei Dreißig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:24 13.06.2016
Andreas Hastreiter trat barfuß an. Quelle: Gerlinde Irmscher
Anzeige
Zeuthen

Parallel zur diesjährigen Fußball Europameisterschaft tourt die Märkische Allgemeine Zeitung bis zum 10. Juli mit einer aufblasbaren Torwand durch Brandenburg. Hinter der Torwandtour verbirgt sich ein Wettbewerb für Jung und Alt, Fußball- und Sportbegeisterte und für die, die einfach einmal ihre Geschicklichkeit beim Torwandschießen unter Beweis stellen möchten. Am Sonnabend hat die Torwand bei der Bäckerei Dreißig in Zeuthen halt gemacht.

Das Wettbewerbsprinzip ist einfach: Für einen Euro kann der Teilnehmer sechsmal schießen – dreimal in das obere Loch und dreimal in das untere. Als Belohnung gibt es anschließend eine knackige Bratwurst und ein spritziges Getränk. Der Erlös geht an einen gemeinnützigen Zweck.

Hintergrund

Die MAZ-Torwand ist bis zum Abschluss der Fußball-Europameisterschaft im Verbreitungsgebiet der Märkischen Allgemeinen unterwegs.

Am 2. Juli steht die Torwand von 10 bis 16 Uhr bei der Schulzendorfer Elektro GmbH, Karl-Marx-Straße 14-16 in Schulzendorf.

Der jeweilige Tagessieger kann sich über einen EM-Fußball und einen 50 Euro Warengutschein von Intersport Olympia Potsdam freuen. Alle Tagessieger qualifizieren sich für das Finale im Rahmen der MAZ Mini EM am 10. Juli im Karl-Liebknecht-Stadion in Potsdam. Der Sieger dort ist der MAZ-Torwand-Champ und erhält einen Gutschein im Wert von 1000 Euro für Porta Möbel.

Heike und Andreas Hastreiter aus Eichwalde waren eigentlich zum Frühstücken in die Bäckerei nach Zeuthen gekommen. Spontan versuchten ihr Glück – barfuß, weil Fußball und Latschen nicht so gut zusammenpassen. Tagessieger aber wurde Thomas Troppens. Er traf einmal oben und einmal unten.

Von Gerlinde Irmscher

Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 13. Juni - Lkw-Tank bei Unfall aufgerissen

Ein Lkw-Fahrer kollidierte mit seinem Sattelzug am Montagmorgen so heftig mit einem Pkw, dass mindestens ein Dieseltank des Lastwagens dabei aufgerissen wurde. Mitarbeiter des Landesumweltamtes veranlassten einen Bodenaustausch im Unfallbereich. Verletzt wurde niemand, der Schaden ist jedoch erheblich.

13.06.2016

Es ist das peinlichste Bauprojekt Deutschlands und ein Desaster ohne Ende – der geplante Hauptstadtflughafen BER in Schönefeld. Die Spatzen pfeifen es längst von den Dächern, mit der Eröffnung 2017 wird es nichts mehr. Sagen will das aber niemand so richtig. Vor allem aus einem Grund – ein Kommentar.

13.06.2016

Für die 50. Auflage des Eichwalder Rosenfestes am Wochenende haben sich die Veranstalter vom Heimatverein etwas Besonderes ausgedacht: Ein Königspaar. Ihre Majestäten Claudia I. und Jürgen I. eröffneten das blumige Spektakel am Freitagabend, bevor sie am Sonnabend den Festzug in einer Kutsche anführten.

13.06.2016
Anzeige