Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Fußballfans aus aller Welt fliegen ein

Nachtflug-Genehmigungen zum Champions-League-Finale Fußballfans aus aller Welt fliegen ein

Zum Finale der Fußball-Champions-League am Sonnabend fliegen tausende Fans ein. Viele landen in Schönefeld – mehr als 1000 Flugbewegungen sind geplant. Dafür wurde das Nachtflugverbot übers Wochenende ausgesetzt. Auch am Flugplatz Schönhagen werden viele kleine Jets zusätzlich landen.

Voriger Artikel
Innenstadt wird zur Partymeile
Nächster Artikel
Ein Fahrstuhl für das Rathaus

Etwas größere Flieger als diese werden an diesem Wochenende am Flugplatz Schönhagen erwartet.

Quelle: Michael Hübner

Schönefeld/Schönhagen. Das wird eins der verkehrsreichsten Wochenenden des Jahres, kündigt die Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg (FBB) an. Denn zum Champions-League-Finale werden tausende von Fans von Juventus Turin und des FC Barcelona erwartet. Rund 25 000 von ihnen werden mit Sonderflügen über Berlin-Schönefeld abgefertigt.

Aber auch der Verkehrslandeplatz Schönhagen bei Trebbin wird erhöhte Flugbewegungen und mehr Starts und Landungen als sonst verzeichnen. „Das ging heute schon los“, sagte Klaus-Jürgen Schwahn, Geschäftsführer der Flugplatzgesellschaft. Dabei handelt es sich in Schönhagen um eher kleinere Flugzeuge, die aber mindestens Passagiere im zweistelligen Bereich transportieren können – sogenannte Business-Jets also, die diejenigen, die es sich leisten können, zum Finale am Sonnabend bringen.

Und weil für die kleineren Flugzeuge auf dem großen Flugplatz Schönefeld nicht genügend Platz und Kapazität ist, werden die meisten von ihnen nach Schönhagen umgeleitet. Aber auch dort ist der Platz begrenzt. „Wir können höchstens 35 Jets bei uns parken“, so Schwahn. 19 hätten sich angekündigt. Aber ähnlich wie in Schönefeld werden die meisten Flieger ihre Passagiere auch in Schönhagen nur absetzen und dann wieder wegfliegen, um sie nach dem Spiel wieder abzuholen.

In Schönefeld rechnet man von Donnerstag bis Sonntag mit rund 370 zusätzlichen Starts und Landungen. Normal sind in einem solchen Zeitraum 660 Flugbewegungen. So wird es an den vier Tagen zu mehr als 1000 Flügen kommen. Davon werden etwa 80 in der Nacht von Samstag auf Sonntag abgewickelt, die von der Oberen Luftfahrtbehörde genehmigt wurden.

In Schönhagen sind laut Schwahn für diese Nacht drei Flüge genehmigt worden. Höchstens 13 würde die Luftfahrtbehörde ausnahmsweise erlauben, aber nur in begründeten Fällen. Eine solche Startgenehmigung koste 1000 Euro, weshalb die meisten sich bis zum Tag gedulden werden, sagt Schwahn. Im normalen Tagesbetrieb gebe es hier 300 bis 350 Bewegungen. An diesem Sonntag dürften es zehn Prozent mehr sein.

Von Hartmut F. Reck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald

Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg