Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Glimpflicher Unfall auf der A10
Lokales Dahme-Spreewald Glimpflicher Unfall auf der A10
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 20.12.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Königs Wusterhausen: 42-Jährige nach schwerem Unfall nahezu unverletzt

Nur leichte Verletzungen wies eine 42-jährige Autofahrerin auf, nachdem sie sich am Samstagmorgen auf der A10 in Höhe der Anschlussstelle Königs Wusterhausen nach Kollision mit einem Lkw mit ihrem Wagen überschlagen hatte. Mehrere Feuerwehren waren zur Unfallbergung ausgerückt, die Fahrerin wurde ins Krankenhaus gebracht.

+++

Königs Wusterhausen: Sachbeschädigung durch Graffiti

In der Nacht von Freitag zu Sonnabend konnten durch Mitarbeiter der Bahnsicherheit drei Tatverdächtige gestellt werden, welche den gesamten neuen Bahnhofsbereich großflächig mit Graffiti besprühten. Die Höhe des entstandenen Schadens ist bisher noch nicht bekannt.

+++

Friedersdorf: Bungaloweinbruch

Am Sonnabendmorgen wurde durch einen Zeugen bekannt, dass im Kirschenweg in Friedersdorf ein Wochenendbungalow aufgebrochen wurde. Dabei gelangten unbekannte Täter durch Aufhebeln eines doppelt verglasten Fensters in das Gebäude, durchwühlten alle Räume und entwendeten diverse Werkzeuge und Fernrohre. Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Von MAZonline

Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 18. Dezember 2015 - Brand im Keller

In der Nacht zu Freitag brannte es in der Potsdamer Straße in Königs Wusterhausen. Der Keller eines bewohnten Mehrfamilienhauses stand in Flammen, den Einsatzkräften gelang es alle Bewohner zu evakuieren und das Feuer zu löschen. Lediglich ein 38-jähriger Mieter musste mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

18.12.2015

Parteikollegen wie politische Kontrahenten der Region sind betroffen vom plötzlichen Tod des Vorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion, Klaus Ness. Er war für die Brandenburger SPD, aber auch für die Region Dahmeland-Fläming einer der bedeutendsten und wichtigsten Politiker, der strategisches Denken mit unermüdlichem Engagement für die Demokratie verband.

18.12.2015

In Teltow-Fläming brechen jedes Jahr rund 25 Prozent der Jugendlichen ihre Ausbildung ab, im Landkreis Dahme-Spreewald sind es rund 20 Prozent. Die Initiative Vera, ein Projekt der deutschlandweit tätigen Senior- Experten, vermittelt jungen Menschen, die Hilfe bei der Entscheidung brauchen, Ruheständler. Diese beraten die Auszubildenden.

21.12.2015
Anzeige