Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Grundschule bis zu den Osterferien geschlossen
Lokales Dahme-Spreewald Grundschule bis zu den Osterferien geschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 10.04.2018
Die Grundschule in Schulzendorf wurde am Dienstag geräumt. Quelle: Oliver Becker

Seit Mittwochmorgen findet der Unterricht der 400 Schüler der Grundschule Schulzendorf etwas provisorisch in der benachbarten Mehrzweckhalle und im Hort statt. Grund dafür ist weiterhin die Evakuierung vom Dienstag, als ein ungewöhnlich beißender Geruch aus der Jungstoilette im zweiten Obergeschoss auftrat. Weil 28 Personen über Atembeschwerden und Übelkeit klagten, räumten Polizei und Feuerwehr das Gebäude. Alle sieben Kinder, die auf Grund dessen im Krankenhaus behandelt werden mussten, sind im Laufe des Mittwochs entlassen worden, doch die Ursache des Gestanks bleibt weiterhin unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt weiter.

Vermutung: Geruch stammt von einer Säure

„Wir vermuten, dass der Geruch durch eine säurehaltige Substanz abgesondert wurde“, erklärt Markus Mücke (parteilos), Bürgermeister der Stadt Schulzendorf, „deswegen haben wir ein besonderes Reinigungsunternehmen beauftragt, das das Schulgebäude einer Spezialreinigung unterziehen wird.“ Es sei bisher nicht auszuschließen, dass die Substanz durch Dritte in das Schulgebäude gebracht wurde, so Mücke weiter.

Die Ursache zu identifizieren sei jedoch schwierig, da die Feuerwehr bereits bei der Evakuierung eine neutralisierende Natronlauge eingesetzt habe. „Wir hoffen, das bald zu klären, um solche Vorfälle in Zukunft vermeiden zu können“, sagt Mücke. Spekuliert wurde über eine chemischen Reaktion der Putzmittel, durch die giftiges Ammoniak entstanden sein soll. Doch dies konnten Untersuchungen des Gesundheits- und Umweltamt eindeutig ausschließen.

Schulhaus bis zu den Osterferien geschlossen

Die Reinigungsarbeiten werden in den nächsten Tagen abgeschlossen sein. Doch bis dahin bleibt das Schulgebäude verschlossen. Die Schüler werden dann wohl erst nach den Osterferien in ihre Klassenräume zurückkehren können. Auf Grund der räumlichen Verhältnisse kann momentan ein normaler Unterrichtsablauf nicht gewährleistet werden.

Viele Klassen werden zusammen in einem Raum unterrichtet und das auch nur bis zur vierten Stunde. Fünfte und Sechste Stunden sowie die Schul-AGs fallen aus. Die Eltern können selbst entscheiden, ob sie ihre Kinder lieber vorerst zuhause betreuen, heißt es in einer Elterninformation durch die Grundschule.

Schule räumt Informationsprobleme ein

Durch Christian Rothbarth, Vater von zwei betroffenen Schulkindern, wurde am Dienstag die Kritik über mangelnde Information der Eltern laut. Dass manche Eltern nicht informiert worden sind, läge laut Bürgermeister Mücke daran, dass es sich bei der Räumung der Grundschule nicht um einen akuten Notfall gehandelt habe. „Die meisten Kinder haben von dem Geruch an sich überhaupt nichts mitbekommen. Diejenigen, die laut Vereinbarung mit ihren Eltern das Schulgelände eigenständig verlassen dürfen, sind ohne weitere Information nach Hause geschickt worden“, erklärte Mücke. Die Eltern der Kinder, bei denen diese Vereinbarung nicht vorläge oder die durch die Evakuierung besonders verunsichert waren, seien informiert worden, sagte er.

„Anders sieht das bei den Kindern aus, die wegen ihrer Beschwerden im Krankenhaus behandelt werden mussten“, räumt der Bürgermeister ein, „hier hat es tatsächlich Probleme bei der Kommunikation gegeben, sodass der Schule die Information darüber, wer ins Krankenhaus eingewiesen wurde, erst sehr spät erreichte.“

Von Ronja Tillmann

Das Oberverwaltungsgericht hat die Teilstilllegung des Niederlehmer Geflügelschlachtbetriebs Wiesenhof bestätigt. Damit muss Wiesenhof seine Schlachtkapazitäten deutlich verringern.

21.03.2018

Vier Jahre hat es gedauert von der ersten Planung bis zum ersten Einzug. 120 Wohnungen sollen in der neuen Königs Wusterhausener Anlage „Am Mühlenfeld“ entstehen. Am Dienstag erhielten die ersten Mieter, Familie Heller aus Zernsdorf, den symbolischen Schlüssel für ihr neues Heim.

24.03.2018

Der Heimat- und Kulturverein Bestensee in Kooperation mit der Landkost-Ei GmbH laden am 24. März 2018 wieder zum Bestenseer Ostermarkt auf die Festwiese am Dorfteich. Um 10 Uhr geht es los. Inzwischen findet der Ostermarkt bereits zum 15. Mal statt.

21.03.2018
Anzeige