Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Hafen hat einen neuen Chef
Lokales Dahme-Spreewald Hafen hat einen neuen Chef
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 06.03.2018
Michael Fiedler (48) war 12 Jahre als Hafenleiter tätig, rückt nun auf den Chefposten. . Quelle: Lutra GmbH
Anzeige
Königs Wusterhausen

Der neue Chef der städtischen Hafengesellschaft ist ein bekanntes Gesicht. Die Stadtverordneten bestellten mit sofortiger Wirkung den 48-jährigen Michael Fiedler zum Geschäftsführer der Lutra GmbH.

Einstimmiger Beschluss in der SVV

Sie folgten damit einstimmig dem Vorschlag von Bürgermeister Swen

Der Hafen Königs Wusterhausen. Quelle: Gerlinde Irmscher

Ennullat (FWKW), wie eine Sprecherin der Stadt mitteilte. Die Entscheidung fiel im nichtöffentlichen Teil der SVV.

Vom Hafenleiter zum Geschäftsführer

Michael Fiedler ist seit zwölf Jahren als Hafenleiter tätig, kennt sich also bestens aus. Ennullat habe ihm viel Glück und Erfolg in der neuen verantwortungsvollen Position gewünscht. Dem bisherigen Lutra-

Der langjährige Lutra-Geschäftsführer Reinhard Schuster musste gehen. Quelle: Franziska Mohr

Geschäftsführer, Reinhard Schuster, dankte er ausdrücklich für sein langjähriges Engagement. Schusters Vertrag war nicht verlängert worden.

Suche nach neuen Geschäftsfeldern

Die Hafengesellschaft muss nach dem Wegfall der Kohleförderung neue Geschäftsfelder erschließen. Schuster hatte kurz vor seinem Ausscheiden ein Konzept für einen Container-Umschlag vorgestellt. Bürgermeister Swen Ennullat sieht darin jedoch keine Zukunft für den Hafen. Zu konkreten Plänen äußerte er sich bisher nicht. Er will die Entwicklung des Hafen und des Technologieparks Funkerberg in einer gemeinsamen Holding steuern.

Von Frank Pawlowski

Die neue Satzung mit den halbierten Beiträgen ist beschlossen worden, aber sie gilt noch nicht. Der Landkreis muss sie noch bestätigen, das wird erst in einigen Wochen der Fall sein. Klar ist jetzt, ob die Satzung auch für freie Träger gilt und für Tagesmütter.

06.03.2018

Es ist eine Endlos-Geschichte und damit nicht genug. Die Kosten für den BAU des neuen Hauptstadtflughafens BER in Schönefeld steigen ins Unermessliche. Wir zeichnen den Weg der Kostenexplosion nach und erklären, wofür das Geld ausgegeben wird.

02.03.2018

Der März steht bei der MAZ ganz im Zeichen der Aktion „Fit & Gesund 2018“. Leser aus der Region Dahmeland-Fläming sind in dem Zuge zu verschiedenen Veranstaltungen eingeladen. Dabei geht es ganz praktisch zu – mit Aqua-Zumba und Klettern. Darüber hinaus gibt es Vorträge zum Thema Augenkrankheiten.

02.03.2018
Anzeige