Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald 60 Zauberer unterhalten Kinder
Lokales Dahme-Spreewald 60 Zauberer unterhalten Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 17.04.2019
Einer der 60 Zauberer, die beim Frühlingsfest des Kiez Hölzerner See die Kinder unterhielten. Quelle: Aaliyah Sarauer
Heidesee

Zauberei, Bastelaktionen und jede Menge Spaß, erwartete die Besucher am Samstag am Hölzernen See: Es war Frühlingsfest, veranstaltet vom Kiez-Team, dem benachbarten Kiez Frauensee und dem Trägerverein Kinder- und Jugenderholung Dubrow-Dahmetal. Und das schon zum 22. Mal.

Die Kinder konnten Bogenschießen, auf Bäume klettern und sich in einem Zirkuszelt im Jonglieren und anderen Fertigkeiten ausprobieren. „Es ist wichtig, dass sie mit viel Spaß und Freude an die Bewegung herangeführt werden“, so die Geschäftsführerin des Kiez , Christine Schilling. In den Gebäuden konnten die Kleinen Keramik bemalen, sich schminken lassen oder auch Körbe flechten.

Zauberer gehörten zu Ideengebern

An jeder Ecke warteten Zauberer, die das Publikum mit kleinen Tricks unterhielten. Im Kiez werden regelmäßig Zauberei-Werkstätten durchgeführt. Aktuell sind 60 Zauberer vor Ort, die sich auf die Kunststücke für Kinder spezialisiert haben. Die Zauberer gehörten vor 22 Jahren auch zu den Ideengebern des Frühlingsfestes, weswegen sie jedes Jahr fester Bestandteil sind.

Interessant waren auch die Kunstfertigkeiten von Bernd Winter und Olaf Vietzke. Sie zeigten, wie man mit Kettensägen Holzskulpturen fertigt. Olaf Vietzke betreibt dieses Hobby bereits seit 2004. „Ich habe das gesehen, mir eine Säge gekauft und erst mal einen Pilz gemacht“, erzählt er. Der Rest sei Erfahrung.

Germanische Siedlung war auch vertreten

Beim Frühlingsfest war auch die germanische Siedlung Klein Köris vertreten. Der Verein führte unter anderem vor, wie die Germanen Werkzeuge herstellten.

Besucherin Diana Friedrich war mit dem Fest zufrieden. „Meine Tochter war schon im Ferienlager hier. Ich finde es super, richtig toll“, sagte sie begeistert.

Von Aaliyah Sarauer

Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen / „Fridays for Future“ - So verlief der Schulstreik fürs Klima in Königs Wusterhausen

Seit Wochen gehen tausende Jugendliche für den Klimaschutz auf die Straße. Jetzt hat die „Fridays for Future“-Bewegung auch Königs Wusterhausen erreicht. Mehr als 60 Schüler kamen am Freitag zur Klima-Demo.

12.04.2019

Schönefeld entwickelt sich zu einem der führenden Logistikstandorte. Beim Land ist man darüber offenbar nicht glücklich – Bürgermeister Udo Haase weist aber jede Kritik zurück.

12.04.2019
Dahme-Spreewald Dahme-Spreewald / Protest gegen Polizeigesetz - Prominenter Linker erklärt Parteiaustritt

Eichwaldes Ex-Bürgermeister Ekkehard Schulz hat seiner Linkspartei enttäuscht den Rücken gekehrt. Er kann eine Entscheidung im Land nicht mittragen. In die Kommunalpolitik will er trotzdem zurück.

11.04.2019