Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Innenstadt wird zur Partymeile
Lokales Dahme-Spreewald Innenstadt wird zur Partymeile
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 04.06.2015
Die Stimmung auf dem Thomas-Hof ist immer gut. Quelle: Gerlinde Irmscher
Anzeige
Königs Wusterhausen

Bevor am Sonnabend um 18 Uhr am Stadtbrunnen in Königs Wusterhausen das Schalmeienorchester der Blasmusikfreunde Köpenick die Höfenacht 2015 eröffnet, gehört die Bahnhofstraße am 6. Juni den Kindern. Es ist inzwischen schon Tradition geworden, dass immer am Samstag nach dem Internationalen Kindertag in Königs Wusterhausen das City-Kinderfest gefeiert wird.

Um 10 Uhr beginnt das abwechslungsreiche Kinderprogramm. Dann können die Jungen und Mädchen im Innern eines großen Wasserballes über das Wasser rollen, Spass beim Bungee-Running haben, Ponyreiten, sich schminken lassen oder einfach im Streichelzoo die Tiere streicheln. Wer will kann in ein Polizei- oder Feuerwehrauto steigen und sich die Technik erklären lassen. Nudeln und Tomatensoße am Stand des Deutschen Roten Kreuzes sorgen für das leibliche Wohl.

Bei der beliebten Stempelaktion engagieren sich die Einzelhändler der Innenstadt. Die Kinder sammeln Stempel in den Geschäften, bei der anschließenden Stempelkartenverlosung gibt es schöne Preise zu gewinnen.

Um 13 Uhr werden in vielen Städten Brandenburgs Luftballons gen Himmel steigen. So auch am Brunnen in Königs Wusterhausen. Das ist ein Zeichen der Solidarität mit Neuruppin, wo am 6. Juni ebenfalls ein buntes Kinder- und Familienprogramm stattfindet, um so dem in Neuruppin geplanten Treffen von Neonazis entgegen zu treten. Zum Abschluss des Festes geht es in das Märchenzelt auf der Festwiese, wo um 15 Uhr „Der gestiefelte Kater“ aufgeführt wird.

Parallel zum Kinderfest findet der Kreiswettbewerb des DRK-Kreisverbandes Fläming-Spreewald statt. Die Besucher haben die Möglichkeit, den Aktiven an den verschiedenen Stationen in der Innenstadt über die Schulter zu schauen.

Der Abend ist für die Erwachsenen bestimmt. Wie schon in den vergangenen Jahren zur Höfe-nacht wird dann die Innenstadt zu einer einzigen Partymeile. Auf 18 Höfen – mehr denn je – können sich die Nachtschwärmer bei Livemusik vergnügen. Neu dabei sind in diesem Jahr die Firma Rohls in der Cottbuser Straße, der Wollladen, das Kaufhaus und Los Tacos in der Bahnhofstraße. Auf der Restaurantterrasse im Ehrenhof der Kavalierhäuser gibt es nicht nur Köstlichkeiten vom Grill und das selbst gebraute Wusterhausener Zwölfender. Die hartgesottenen Fußballfans müssen beim Public Viewing auch nicht auf das Champions-League-Finale verzichten.

König Friedrich Wilhelm I. wird höchstpersönlich erscheinen, um zu sehen, ob seine Untertanen es auch verstehen, richtig zu feiern. Begleitet von seinem Gefolge und den hochgewachsenen Grenadieren, den Langen Kerls, wird er die Höfe inspizieren und dabei auch gleich Ausschau nach geeigneten Kerls für die königliche Riesengarde halten. Sollten Kerls dabei sein, die das Gardemaß (ab 188 Zentimeter) haben, werden sie vom Rekrutierungsoffizier einen Gestellungsbefehl erhalten und haben dann beim Biwak der Langen Kerls anlässlich des 25-jährigen Bestehens der „Potsdamer Riesengarde Lange Kerls“ am 5. September auf dem Schlosshof in Königs Wusterhausen zu erscheinen. Aber erst einmal wird richtig gefeiert bei Live-Musik verschiedenster Couleur und kulinarischen Köstlichkeiten.

Information: Aufgrund der Veranstaltungen sind die Bahnhofstraße und die Karl-Marx-Straße zwischen Bahnhofstraße und Eichenallee von 6 Uhr bis 19 Uhr für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.

Von Gerlinde Irmscher

Dahme-Spreewald Arbeitslosenzahlen aus Dahme-Spreewald - 5097 Menschen im Kreis ohne Job

Die Arbeitslosenquote im Landkreis Dahme-Spreewald lag im Mai bei 5,8 Prozent. Es waren 860 Menschen weniger ohne Job als im Vorjahresmonat. Noch geringer war die Quote im Geschäftsstellenbereich Königs Wusterhausen, wo 3462 Menschen auf Jobsuche waren. Dem stehen 781 offene Stellen – im gesamten Kreis sind es 1122 Stellen – gegenüber.

06.06.2015
Dahme-Spreewald „Aquamediale 11“ in Lübben - Von Libellen und Blitzgöttern

Zehn Künstler sorgen beim elften Kunstfestival „Aquamediale“ des Landkreises Dahme-Spreewald für Metamorphosen. In den vergangenen Monaten haben sie ihre Werke und Installationen konzipiert, erstellt und schließlich in Lübben installiert. Am 6. Juni wird das Festival eröffnet.

02.06.2015
Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 2. Juni - Lkw kollidiert mit Fahrschul-Auto

+++ Schönefeld: Drei Verletzte nach Zusammenstoß +++ Friedersdorf: Skoda überschlägt sich +++ Mittenwalde: Totalschaden auf der Autobahn +++ Schönefeld: 8000 Euro Schaden nach Auffahrunfall +++ Wildau: Unfall im Tunnel +++ Senzig: Zwei Autos gestohlen +++ Schönefeld: Unfall mit gestohlenem Motorrad +++

02.06.2015
Anzeige