Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Ist das die „Beste Klasse Deutschlands“?

Schulzendorfer Schüler bald im KIKA zu sehen Ist das die „Beste Klasse Deutschlands“?

Eine Schulklasse aus Schulzendorf (Dahme-Spreewald) will die „Beste Klasse Deutschlands“ werden. Bald kämpfen sie im Kinderkanal KIKA in der Quizshow um den Titel. Nächste Woche wird die Fernsehshow aufgezeichnet. Die MAZ hat die Schüler kurz vor der Fernsehaufzeichnung besucht und erfahren, dass für das TV-Quiz nicht nur Allgemeinwissen wichtig ist.

Voriger Artikel
Ein Neuanfang für Mittenwalde
Nächster Artikel
Reiseregionen weiter im Aufwind

Die Sechstklässler der Schulzendorfer Grundschule messen sich im Fernsehen mit Klassen aus ganz Deutschland.

Quelle: Heidrun Voigt

Schulzendorf. Welches Gewürz wird aus einer Orchidee gewonnen? Zimt, Vanille, Muskat oder Safran? Etwa vier Fünftel unserer Luft bestehen aus: Stickstoff, Sauerstoff, Wasserstoff oder Kohlenstoff? Es sind ganz schön schwere Fragen, die auf die Klasse 6a der Schulzendorfer Grundschule zukommen. Die Schüler fahren mit ihrer Lehrerin Heike Wolf am kommenden Montag, dem 15. Februar, nach Köln, wo die Aufzeichnung der ersten Runde des beliebten TV-Wettbewerbs „Die beste Klasse Deutschlands“ stattfindet. Die Kinder sind stolz wie Bolle, weil sie zu den 32 Klassen gehören, die aus 1400 Einsendungen ausgewählt wurden.

In einem Bewerbungsvideo zeigen die Schüler, was sie können

Die Idee, sich zu bewerben, hatte Riccardo. „Ich habe die Sendung im Fernsehen gesehen und wollte auch gern mitmachen. Es sind immer ganz spannende Fragen“, so der Zehnjährige. Seine Mutter Donatella Bona hat die Sache in die Hand genommen und mit der Klasse ein Bewerbungsvideo gedreht. Dort stellen alle ihre musikalischen, tänzerischen und kreativen Fähigkeiten unter Beweis und zeigen, dass sie eine Menge wissen und ein tolles Team sind. „Frau Bona hat ein Trampolin und die Kamera mitgebracht, ein Script geschrieben und sich um die Elterninfo gekümmert. Ohne sie hätten wir das nicht hinbekommen“, versichert Heike Wolf.

Im Fernsehstudio wartet ein straffes Programm

Die Klassenlehrerin freut sich für ihre Schüler und fiebert mit ihnen den Dreharbeiten entgegen. „Ein Bus holt uns hier Sonntag ab und wir schlafen in einer Jugendherberge. Am Montag müssen wir zeitig ins Filmstudio und haben dort ein straffes Programm“, so die Lehrerin. Sollten die Schulzendorfer gewinnen, reisen sie am darauffolgenden Mittwoch bereits wieder nach Köln und treten Donnerstag früh gegen die nächste Klasse an. „Ich habe mir das Quiz auf der Internetseite angesehen, das sind ganz schön schwere Fragen“, meint Sabrina. Das seien natürlich Fragen aus den vergangenen Jahren, aber die jetzigen werden nicht leichter sein, ergänzt Nick.

Nicht nur Allgemeinwissen ist für die Fernsehsendung nötig

Vier Wochen lang quizzen die ausgewählten Klassen in 20 Duellen. Die vier besten kommen ins Finale. Nick und Luise werden stellvertretend für die 6a in der ersten Reihe die Fragen beantworten. Wenn sie richtig liegen, zählen auch die richtigen Antworten, welche jedes Kind aus der Klasse eingetippt hat.

„Ich bin schon sehr aufgeregt, aber falls ich mich blamiere ist es auch nicht so schlimm, die meisten Zuschauer kennen einen ja nicht“, sagt Luise. Luca erzählt, dass eine Frau vom Sender dagewesen sei und Aufnahmen mit der Kamera von vier Schülern gemacht habe, die die Klasse und die Lehrer vorgeschlagen haben. Was zählte, war ein gutes Allgemeinwissen, aber auch die nötige Präsenz vor der Kamera.

Hauptpreis ist eine Reise nach Lissabon

„Da 24 Schüler in der Klasse sein müssen, die 6a aber nur 22 hat, haben wir uns einen ehemaligen Schüler aus dem Gymnasium ‚ausgeborgt’ und die Hanna aus der 6b“, verrät Klassenlehrerin Heike Wolf. Die Schüler der Klasse 6a sind sich ganz sicher, dass sie ins Finale kommen und „Deutschlands beste Klasse“ werden. Sie alle sind hochmotiviert. Denn neben dem Titel winkt der Hauptpreis: eine Reise nach Lissabon.

Verraten dürfen die Schüler nach der TV-Aufzeichnung nichts

Der Kika zeigt „Die beste Klasse Deutschlands“ vom 18. April bis zum 13. Mai montags bis donnerstags jeweils um 19.25 Uhr sowie freitags um 19.30 Uhr. Das Finale ist am Sonnabend, dem 14. Mai, um 10.03 Uhr im Ersten zu sehen. Das eigentliche Finale wird bereits am 2. März aufgezeichnet. Für alle Klassen heißt es deshalb bis zur Ausstrahlung dicht halten und nicht verraten, wie weit sie gekommen sind.

Übrigens, aus einer Orchideengattung wird Vanille gewonnen. Und etwa unsere Luft besteht zu 80 Prozent – also vier Fünfteln aus Stickstoff.

Von Heidrun Voigt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald

Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg