Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Jeder fünfte Eichwalder nutzt Bibliothek
Lokales Dahme-Spreewald Jeder fünfte Eichwalder nutzt Bibliothek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:20 23.08.2016
Versorgt die Eichwalder seit 1992 mit ausreichend Lesestoff: Bibliothekarin Beate Theylich (r.). Quelle: Josefine Sack
Eichwalde

Immer wieder steht die Gemeindebibliothek Eichwalde auf dem Prüfstand. Mit Blick auf die wirtschaftliche Lage diskutierten die Gemeindevertreter zuletzt Anfang des Jahres darüber, ob man sich den Luxus einer eigenen Bibliothek in Eichwalde künftig noch leisten könne. Fakt ist: Die Unterhaltung einer Bibliothek zählt nicht zu den Pflichtaufgaben einer Kommune. Die Mandatsträger taten dennoch gut daran, den Eichwaldern ihren gerade einmal 160 Quadratmeter großen Buchverleih in der Grünauer Straße zu lassen.

Denn ob Sommer oder Winter, die kleine Bibliothek unweit des S-Bahnhofs erfreut sich großer Beliebtheit. Fast jeder fünfte Einwohner in der Gemeinde hat einen Bibliotheksausweis. 1158 Nutzer zählte die Bibliothek im vergangenen Jahr, davon allein 153 Neuanmeldungen.

Regelmäßige Veranstaltungen für Hortkinder

Der Großteil der Bibliotheksgänger sind Kinder. Bis zum 14. Lebensjahr können sie Bücher, Hörbücher, Filme und Spiele kostenfrei ausleihen. 2015 waren 608 Kinder angemeldet. Um die Kleinen schon möglichst früh fürs Lesen zu begeistern, veranstaltet die Bibliothek regelmäßig Lesungen für Hortkinder. Und für die Erstklässler gibt es jedes Jahr im Herbst eine spielerische Bibliothekseinführung. Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich die Zusammenarbeit mit Kindergärten und Schulen auszahlt: „Manche Eltern wissen nicht, dass Eichwalde eine Bibliothek hat“, berichtet Bibliotheksleiterin Regina Müller. „Nach dem Besuch mit der Schule kommen viele Kinder mit ihren Eltern wieder und melden sich an“, sagt sie.

Die zweitgrößte Gruppe unter den Nutzern der Gemeindebibliothek machen die Senioren aus. Im Vorjahr hatten 228 Menschen, die 60 Jahre und älter waren, einen Bibliotheksausweis. Dieser kostet sie sechs Euro pro Jahr. Die Ermäßigung gilt auch für Studenten.

Gemeindebibliothek besteht seit 1901

Berufstätige Erwachsene zahlen hingegen das Doppelte. Kindern, Schülern und sozial benachteiligten Menschen stehen mehr als 12 000 Medien der Bibliothek kostenfrei zur Verfügung. Von den 1158 Nutzern waren 2015 174 Erwachsene und 148 Jugendliche (ab 14 Jahren).

Lesestoff für die Ferien

Viele Kinder verbringen die Ferien bei den Großeltern. Mit dem „Großeltern-Paket“ hilft die Gemeindebibliothek Eichwalde bei der Suche nach der richtigen Ferienbeschäftigung.

Die Box beinhaltet zehn Medien, darunter Bücher, Hörbücher, Spiele und DVDs, und kann nach Belieben erweitert werden. Die Pakete können für die Altersgruppen 3 bis 6 und 7 bis 10 Jahre für je zwei Wochen ausgeliehen werden.

Info:  Tel.  030/675 86 80.

Die Gemeindebibliothek hat eine lange Tradition in Eichwalde: Sie besteht bereits seit 1901. Seither ist sie mehrfach umgezogen. Zunächst befand sie sich im Gymnasium, später im Rathaus, dann in der Bahnhofsstraße. Seit 2001 hat sie ihr Domizil in der Grünauer Straße 54. Betrieben wird die Bibliothek seit 1992 von lediglich zwei Mitarbeiterinnen: der Leiterin Regina Müller und ihrer langjährigen Mitarbeiterin Beate Theylich.

Auch der Verleih übers Internet ist in Eichwalde möglich, läuft aber noch schleppend. Im Juli entliehen 18 Nutzer 65 Bücher und Zeitschriften elektronisch. Ansonsten schwören die Eichwalder in der Urlaubszeit auf Bücher in Papierform oder lassen sich daraus vorlesen: Am häufigsten wurden seit Ferienbeginn Hörbücher ausgeliehen.

Von Josefine Sack

Die Bundesregierung ermuntert die Bevölkerung zu Hamsterkäufen – auch vor dem Hintergrund eines möglichen militärischen Konflikts. Ein alter Hut, heißt es bei den Katastrophenschutzbeauftragten der Dahmeland-Fläming-Region. Die Landkreise bereiten sich seit Langem auf den Katastrophenfall vor – und die Händler sehen Hamsterkäufern gelassen entgegen.

23.08.2016

Schulzendorf unterhält seit 2009 partnerschaftliche Beziehungen zum polnischen Kargowa. In einer der zur Stadt gehörenden Gemeinden fand Sonntag das Erntedankfest statt. Eine Delegation von Schulzendorfern mit Bürgermeister Markus Mücke (parteilos) an der Spitze nahm daran teil. Neben Messe und Kulturprogramm plante man auch weiter an der Partnerschaft.

22.08.2016
Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 22. August - Drei Autos in Unfall verwickelt

Ein Pkw-Fahrer hat am Montag auf der B96a in Schönefeld einen schweren Unfall verursacht, an dem drei Autos beteiligt waren. Eine Frau wurde dabei verletzt. Sie musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden beläuft sich auf 15 000 Euro.

22.08.2016