Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Kesselwagen kippt beim Rangieren um
Lokales Dahme-Spreewald Kesselwagen kippt beim Rangieren um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 15.12.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Kablow

An einem Anschluss- und Rangiergleis in Kablow kam es am Freitag gegen 13.30 Uhr zu einem Bahnbetriebsunfall. Beim Rangieren eines leeren Kesselwagens, der sonst für den Transport von Dieselkraftstoff ausgelegt ist, war es aus bislang unbekannter Ursache zum Kippen des Waggons gekommen. Nach erster Einschätzung ist der Behälter nicht geborsten und auch Flüssigkeiten traten nicht aus. Trotzdem wurden ab 14 Uhr die Zernsdorfer Straße, der Amselweg und die Ziegeleier Straße gesperrt, um eine mögliche Gefährdung von Passanten auszuschließen. Personen aus Gebäuden in unmittelbarer Umgebung des Unglücksortes mussten nicht evakuiert werden. Gleichzeitig wurde der Zugverkehr in dem Abschnitt ausgesetzt.

Um einen Überblick über den Unfallort zu bekommen, nutzten die Einsatzkräfte zeitweilig einen Hubschrauber der Bundespolizei. Eine erste Schätzung des Schadens beläuft sich auf 100 .000 Euro. Die Ermittlungen der Bundespolizei in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei und der Deutschen Bahn zum genauen Unfallhergang dauern an und werden auch in den kommenden Tagen weiter geführt.

Von MAZonline

Mittenwaldes Haushalt für das kommende Jahr weist einen Fehlbetrag von 2, 225 Millionen Euro aus. Zwar könne das Loch mit einer Entnahme aus der Rücklage geschlossen werden, doch sollte künftig mehr an Einsparungen gedacht werden. Das mahnte in der Sitzung der Stadtverordneten Werner Hannig (Linke, Vorsitzender des Finanzausschusses) an.

15.12.2015
Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 11. Dezember - Lkw verliert Ladung

Dämmstoffplatten, die am Montagmorgen auf der A10 zwischen Königs Wusterhausen und dem Schönefelder Kreuz von der Ladefläche eines Lkw fielen, waren die Ursache für gleich drei Unfälle. Die Fahrer folgender Fahrzeuge konnten nicht mehr ausweichen. Es entstand ein Schaden von 7000 Euro.

11.12.2015
Dahme-Spreewald Flüchtlingsinitiative in Schulzendorf gegründet - Nicht abwarten, sondern loslegen

In Schulzendorf hat sich die Initiative „Schulzendorf hilft“ gegründet. 15 Frauen und Männer aus dem Ort haben sich zusammen getan, um Flüchtlingen schon jetzt zu helfen, auch wenn es in der Gemeinde noch keine Unterkunft für sie gibt. Die Mitglieder sammeln Spenden und bringen sie in die Flüchtlings-Unterkünfte in Wernsdorf, Pätz und Massow.

14.12.2015
Anzeige