Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Kind muss auf Spielplatz reanimiert werden
Lokales Dahme-Spreewald Kind muss auf Spielplatz reanimiert werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:38 29.03.2018
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Königs Wusterhausen

Auf dem Bolz- und Spielplatz an der Erich-Weinert-Straße in Königs Wusterhausen hat sich am Mittwochabend ein schwerer Unfall ereignet, der die Rettungskräfte und die Polizei auf den Plan rief.

Wie die Polizei mitteilte, hat sich ein 13-jähriger Junge beim Sprung von einem Klettergerüst „mit einem kurz vorher gefundenen Gürtel“ schwere Verletzungen zugezogen.

Seine Spielkameraden riefen um Hilfe. Die herbeigerufenen Rettungssanitäter reanimierten das Kind und brachten es zur stationären medizinischen Versorgung ins Krankenhaus.

Inzwischen ermittelt die Kriminalpolizei zum genauen Unfallhergang.

> Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Ein Urlaubsabenteuer haben die beiden Ludwigsfelder Viola und Thomas Hickisch vor sich: In einem Oldtimer übers Nordkap rund um die Ostsee.

01.04.2018
Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen - Frieda kriegt sie alle!

Die Fünftklässlerin aus dem Schiller-Gymnasium interviewte für die Schülerzeitung schon Stars wie Nena und Top-Politiker wie Bundespräsident Steinmeier. Beim MAZ-Besuch wurden die Rollen vertauscht. Da stellten wir die Fragen.

01.04.2018

Die neue Kulturwerkstatt Wildau will mit besonderen Angeboten Menschen zusammenbringen. Gestartet wird mit einem Workshop, bei dem der aus Syrien stammende Konditor zeigt, wie „Deine Traum-Torte“ entsteht.

10.04.2018
Anzeige