Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Kinder singen für Flüchtlinge
Lokales Dahme-Spreewald Kinder singen für Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 05.01.2014
Kinder von der katholischen Kirche Sankt Elisabeth als Heilige Drei Könige verkleidet. Quelle: Gerlinde Irmscher
Königswusterhausen

Unter ihnen auch drei Sternschnuppengruppen, das sind die ganz kleinen zwischen drei und fünf Jahren.

Das Sternsingen ist in Deutschland ein katholischer Brauch und geht bis ins 16. Jahrhundert zurück. 75 Familien im gesamten Stadtgebiet Königs Wusterhausen, in Wildau und Mittenwalde hatten sich gemeldet und warteten gestern auf den Besuch der Sänger. In diesem Jahr läuft die Sternsingeraktion unter dem Motto "Segen bringen, Segen sein, Hoffnung für Flüchtlingskinder in Malawi und weltweit".

Damit wirft sie einen Blick auf Kinder, die ihre Heimat verlassen mussten. Viele von ihnen leben als Flüchlinge in Lagern und müssen sich in der Fremde zurechtfinden. Für sie ist es wichtig, dass die Sternsinger unterwegs sind und Spenden für wohltätige Zwecke sammeln, um so die Not etwas zu lindern.

Bernadette Wahl war mit Jonathan als Sternträger, Elisabeth als Melchior, Benedikt als Balthasar und Philipp als Caspar unterwegs. Als sie bei Gabriele und Peter Wein in Zeesen eintrafen, war das schon ihre fünfte Station. Mit "Gloria öffne die Türen weit, es ist Sternsingerzeit" begrüßten sie die Gastgeber. Philipp durfte die Segensbitte "Christus mansionem benedikat" (Christus segne diese Haus) an der Haustüre anbringen.

Peter Wein bedankte sich bei den Kindern und verabschiedete sie mit den Worten: "Ich bin froh, dass es Kinder gibt, die etwas für andere Kinder tun." gi

Dahme-Spreewald 700-Jahr-Feierlichkeiten in Prieros eingeleitet - Startschuss für das Jubiläum

Mit einem Wettrennen läutete Prieros am Wochenende die 700-Jahr-Feierlichkeiten ein. 60 Teilnehmer gingen an den Start. Nach dem Motto "700 Jahre Prieros - Wir laufen für Prieros" gab es zum "Warmlaufen" einen Staffelwettbewerb. Organisiert wurde der Lauf von Astrid Hüselitz, unterstützt von vielen fleißigen Helfern.

05.01.2014
Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 5. Januar - Region wird von Einbrechern heimgesucht

+++ Königs Wusterhausen: Während des Wochenendes haben in der Region mehrere Einbrecher ihr Unwesen getrieben +++ Heidesee: In der Gemeinde waren nachts Autodiebe unterwegs +++ Lübben: Auf einer Kreuzung prallen zwei Fahrzeuge aufeinander +++

05.01.2014
Dahme-Spreewald Bretschneider Vorschlag zu Nachtflügen stößt auf Ablehnung - Ein „fauler Kompromiss“

In der Region stößt Rainer Bretschneider mit seinem Vorschlag zu den Nachtflügen auf Ablehnung. Von Eiertanz und faulem Kompromiss ist die Rede. Vor allem die Bürgermeister der an den BER angrenzenden Gemeinden wollen in der Nacht eine Flugpause.

04.01.2014