Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Kita „Am Markt“ in Wildau wird 70 Jahre
Lokales Dahme-Spreewald Kita „Am Markt“ in Wildau wird 70 Jahre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:20 04.07.2016
Janick sägt mit Hilfe von Sebastian Hinze einen Traktor aus. Quelle: Gerlinde Irmscher
Anzeige
Wildau

Die Kita „Am Markt“ in Wildau feiert in diesem Jahr ihr 70-jähriges Bestehen. Mit verschiedenen Veranstaltungen erinnert die Einrichtung daran. So luden die Erzieherinnen am Wochenende zur Geburtstagsfeier, zu der viele Kinder mit ihren Eltern kamen.

Sophias Weg führte erst einmal in die Schminkecke und Erzieherin Maja Ewald gab sich alle Mühe, ihr einen Schmetterling auf das Gesicht zu zaubern. Nebenan nutze Mama Sabrina Sunseri die Gelegenheit, sich die Farben grün-weiß-rot auf den Arm malen zu lassen, wohl schon in Hinsicht auf das abendliche Fußballspiel.

„Hummeline“, Vera Koppen von der Zauberwerkstatt brachte gute Laune mit Witz und Zauber unter die Gäste und wenn es nicht regnete zauberte sie mit den Kleinen Riesenseifenblasen, die ihren Spaß dabei hatten. Spaß gab es auch bei alten Kinderspielen, wie Gummihopse, Seilspringen, Reifentreiben, Murmeln oder Himmel und Hölle. Da hopsten dann auch schon mal die Eltern und Großeltern mit, allerdings nicht so versiert wie der achtjährige Hendrik, der noch genüsslich sein Eis dabei leckte. Softeis für kleine und große Leckermäulchen gab es gratis, gesponsert von Marco Witt, Frozen Yogurt Soft- und Speiseeis. „Ich bin vor 37 Jahren hier in den Kindergarten gegangen. Es war eine schöne Zeit. Jetzt ist mein Sohn hier und der zweite kommt auch demnächst“, erzählt Witt. Hannelore Fischer und Karin Sichan hatten in der Küche alle Hände voll zu tun mit Kaffeekochen. Sie sorgten dafür, dass der von den Eltern gebackene Kuchen am Kuchenstand landete. Für Herzhaftes vom Grill war das Catering der Wildauer Service Gesellschaft zuständig.

Die stellvertretende Leiterin Angela Schufft ist seit 1981 in der Kita. 20 Jahre hatte sie die Leitung in ihren Händen, bis sie diese vor zwei Jahren an Mandy Schäfer abgab. „Es ist ein super Fest, das wir heute hier feiern; ein Grund dafür ist, dass wir so tolle Eltern haben“, sagte sie.

Im Juli 1946 öffnete die Kita „Am Markt“ ihre Pforten. Etwa 80 Kinder fanden damals in dem kleinen überschaubaren Kindergarten Platz. Ein erster Erweiterungsbau wurde 2009 eröffnet. 187 Mädchen und Jungen konnten fortan betreut werden. Nachdem die Stadt 2014 erneut vor dem Problem stand, nicht genügend Plätze zur Verfügung stellen zu können, beschlossen die Stadtverordneten einen zweiten Erweiterungsbau für 50 Kinder im U 3-Bereich. Seit Juni 2015 ist Platz für 237 Kinder. Betreut werden sie von 33 pädagogischen Fachkräften unter Leitung von Mandy Schäfer.

Von Gerlinde Irmscher

Auf der A13 zwischen Groß Köris und Bestensee ist am Montagnachmittag gegen 15.15 Uhr ein Auto in die Leitplanke geprallt. Ursache des Unfalls war ein geplatzer Reifen. Die Fahrerin erlitt einen Schock.

04.07.2016
Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 4. Juli - Polizei sucht mit Phantombild einen Räuber

Seit dem 26. Juni laufen die Ermittlungen der Kriminalpolizei zu einem Raub in Schönefeld. Eine 59-jährige Frau war an dem Sonntag nachmittags im Tunnel des S-Bahnhofes an der Mittelstraße von einem jungen Mann überfallen worden.

04.07.2016

Edle Pferde und ein saniertes Herrenhaus: Darauf arbeitet Ralf-Dieter Montag-Girmes hin. Rund 1,2 Millionen Euro investiert der Geschäftsmann in das alte Gutshaus in Kallinchen und die benachbarte Lipizzaner-Zucht. Dabei war das Anwesen schon dem Verfall geweiht. Im Dorf hätte niemand auch nur einen Cent darauf gewettet, dass sich das Blatt doch noch zum Guten wendet.

04.07.2016
Anzeige