Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Kita mit Sauna

Richtfest für neue Einrichtung Kita mit Sauna

Am Freitag ist in der Zeesener Puschkinstraße das Richtfest für die neue Kita gefeiert worden. Dort sollen die Kinder im nächsten Jahr einziehen. Die zweistöckige Kita kostet 3,5 Millionen Euro.

Voriger Artikel
Bindower Brücke bis Frühjahr einspurig
Nächster Artikel
Neue Schilder für Eichwalde

In Zeesen ist am Freitag Richtfest für den Kita-Neubau in der Puschkinstraße gefeiert worden.

Quelle: Franziska Mohr

Zeesen . „Wer will fleißige Arbeiter sehen, der muss auf die Baustelle gehen“, sangen am Freitag 75 Knirpse beim Richtfest für ihre neue Kita in der Puschkinstraße in Zeesen. „Wir freuen uns schon auf den Einzug im Sommer 2014. Als Erzieherinnen sind wir überglücklich, dass all unsere Wünsche mit einem großen Bewegungsraum und sogar einer Sauna berücksichtigt wurden“, sagt Kita-Leiterin Antje Cori.

Die Stadt Königs Wusterhausen lässt sich den zweigeschossigen Neubau, in dem 180 Kinder betreut werden können, 3,5 Millionen Euro kosten. Im Erdgeschoss erhalten die unter Dreijährigen ein neues Domizil, während sich die „Großen“ im Obergeschoss gemütlich einrichten können. Dort erwartet sie auch ein Kinderrestaurant, in dem sie ihre Mahlzeiten bei schönem Wetter sogar auf dem Balkon einnehmen können. Den Clou aber bildet Planer Christian Theurer vom Königs-Wusterhausener Architekturbüro „Sta Quadrat“ zufolge die überdachte Galerie, die das gesamte Obergeschoss umzieht. Über eine Außentreppe gelangen die Kinder direkt auf den Spielplatz. Im Erdgeschoss können die Jüngsten gleich in den Garten krabbeln.

Zu dem Neubau gehören auch 18 Parkplätze für Eltern. Der Eingang befindet sich direkt an der Puschkinstraße.

Von Franziska Mohr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald

Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg