Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen: Quote bei 5,8 Prozent
Lokales Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen: Quote bei 5,8 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 28.04.2016
Katrin Lampert, Katrin Urban und Boris Müller (v.l.). Quelle: Gerlinde Irmscher
Anzeige
Königs Wusterhausen

Vom März zum April hat sich die Zahl der Arbeitslosen im Geschäftsstellenbezirk Königs Wusterhausen um 219 auf 3550 Personen verringert. Dabei meldeten sich 812 neu und 1032 beendeten ihre Arbeitslosigkeit. Das entspricht einer Arbeitslosenquote von 5,8 Prozent – genau wie im Vorjahresmonat. Im gesamten Landkreis liegt die Quote bei 5,9 und bundesweit bei 6,3 Prozent. Arbeitgeber um Königs Wusterhausen meldeten im April 275 neue Arbeitsstellen, so dass der Bestand bei 973 liegt.

Um Langzeitarbeitslosen eine Chance zu geben, erinnert Katrin Urban, Geschäftsführerin des Jobcenters, an ein Projekt zur Einstellung von Langzeitarbeitslosen, das eine erhebliche finanzielle Hilfe für die einstellenden Unternehmen bietet und aus dem europäischem Sozialfond gefördert wird. Informationen dazu gibt es unter Antje.Kaiser@jobcenter-ge.de

Informationsveranstaltung für Arbeitgeber

Unter dem Motto „Ausländische Fachkräfte in den Arbeitsmarkt“ lädt die Stadt Königs Wusterhausen zudem in Kooperation mit dem Landkreis, der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter für den 16. Juni um 18 Uhr in den Kultursaal auf dem Funkerberg zu einer Informationsveranstaltung für Arbeitgeber ein. Es wird einen Überblick über behördliche und rechtliche Grundlagen geben. Unternehmen, die bereits ausländische Arbeitnehmer beschäftigen, berichten über ihre Erfahrungen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Info: Um Anmeldung für die Veranstaltung am 16. Juni wird bis zum 16. Mai gebeten unter asylkoordination@org.stadt-kw.de

Von Gerlinde Irmscher

Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 28. April - Elektroherd löst Brand aus

In einem Wohnhaus in der Wildauer Wagnerstraße hat es am Donnerstagmorgen gebrannt. Feuerwehrleute retteten die 93-jährige Bewohnerin und brachten sie zur Behandlung ins Krankenhaus. Ihre Wohnung ist vorläufig nicht mehr bewohnbar, weitere Personen waren nicht in Gefahr.

28.04.2016
Dahme-Spreewald Forschung zur Prozessoptimierung in Unternehmen - Visionär: Industrie 4.0 an der TH Wildau

Intelligent vernetzt im Unternehmen: Im Fach Automatisierungstechnik an der Technischen Hochschule wird intensiv zu Industrie 4.0 geforscht. Interessant ist das vor allem für kleine und mittlere Unternehmen. Denn es kommt künftig nicht mehr allein auf die Fabrikation selbst an.

28.04.2016
Dahme-Spreewald Bürgermeisterwahl in Mittenwalde - Denzin darf nicht kandidieren

Der Kreis-Wahlausschuss des Landkreises Dahme-Spreewald hat die Entscheidung des Mittenwalder Gremiums, den Einzelbewerber Wolfgang Denzin nicht als Kandidaten zur Bürgermeisterwahl in Mittenwalde zuzulassen, bestätigt. Das sagte Kreissprecherin Heidrun Schaaf am Mittwoch unmittelbar nach der Sitzung des Ausschusses.

28.04.2016
Anzeige