Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Königs Wusterhausen Vorbereitungen fürs Dorffest laufen
Lokales Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen Vorbereitungen fürs Dorffest laufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 11.08.2018
Noch wird aufgebaut, am Samstag geht die Abendshow über die Bühne. Quelle: Gerlinde Irmscher
Anzeige
Kablow

Wenn am Samstagabend beim 27. Dorffest in Kablow um 20.30 Uhr der Gong zur Abendshow ertönt, liegen hinter dem Kulturverein des Ortes arbeitsreiche Monate. Im Februar steht stets die Idee für das neue Programm. Es wird geprobt, Kulissen werden gebaut, Kostüme besorgt. In der Woche vor dem Fest geht es in die heiße Phase. Die Bühne muss aufgebaut werden und natürlich wird dann auch jeden Abend noch einmal geprobt, schließlich wollen die Kablower ihren Gästen eine perfekte Veranstaltung bieten.

In diesem Jahr steht die aufwendige Show unter dem Motto „Durch die Zeit(en)“. Doch bevor sich während der Aufführung die Schüler mit ihrem Lehrer auf den Weg in den Wald machen, dort eine Zeitmaschine finden und sich in die Steinzeit über das Mittelalter bis in die Zukunft beamen lassen, präsentieren die Uhus und Alb-Traumtänzer noch einmal ihren Siegertanz vom Königlich Närrischem Männertanzturnier im Januar in Wildau.

Programm beginnt um 13 Uhr

Ein buntes Programm gibt es am Sonnabend bereits ab 13 Uhr an der Dorfaue rund um die Kirche. So unter anderem Live Musik mit Joe´s Bigband, Kinderfußball auf Kleinfeld, Basteln, Reiten, Hüpfburg, Dart und Kegeln. Um 15 Uhr ist in der Kirche das Puppentheater zu Gast und um 19 Uhr startet am Feuerwehrgebäude der Fackelumzug.

Bereits am Freitagabend heißt es ab 19 Uhr in der Kirche „Wiedersehen macht Freude - Tour 2018“. Die Besucher können sich dann auf Uwe Jensen, Gerd Christian und die Tänzerin des Deutschen Fernsehballetts, Evelyn Weinzettl, freuen. Alle drei zusammen garantieren eine kurzweilige und niveauvolle Unterhaltung.

Von Gerlinde Irmscher

Im Parkplatz-Streit zwischen der Stadt Königs Wusterhausen und dem Landkreis Dahme-Spreewald ist keine Einigung in Sicht. Das Rathaus bekräftigt eine Forderung für den Jobcenter-Neubau.

08.08.2018

Aus formalen Gründen beteiligt sich das Land nicht finanziell am Neubau der Hauptfeuerwache in Königs Wusterhausen. Das ergaben MAZ-Recherchen. Es gibt aber auch eine gute Nachricht.

08.08.2018

Der 21-jährige Syrer Yaser Mohammad ist seit knapp drei Jahren in Deutschland. Beim Erzählcafé im Rahmen der Bergfunk-Kulturtage berichtete er über seine Erlebnisse und seine Ankunft in Berlin.

07.08.2018
Anzeige