Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Königs Wusterhausen Ausgebremst und gegen einen Zaun geprallt
Lokales Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen Ausgebremst und gegen einen Zaun geprallt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 02.08.2018
Quelle: dpa
Niederlehme

Der Polizei wurde am Mittwoch kurz nach 17 Uhr ein Verkehrsunfall angezeigt, der sich auf der A10 zwischen der Anschlussstelle Niederlehme und dem Dreieck Spreeau ereignet hatte. Ersten Aussagen zufolge hatte ein bislang unbekannter Kleintransporter-Fahrer einen Ford so heftig ausgebremst, dass dieser nach rechts von der Straße abkam und gegen den Wildschutzzaun prallte.

Der Fahrer blieb äußerlich unverletzt und lehnte eine medizinische Versorgung ab. Eine Gesamtschadensbilanz liegt nach erster Schätzung bei 5.000 Euro. Da der Verursacher seine Fahrt fortgesetzt hatte, wird wegen Fahrerflucht ermittelt.

Von MAZonline

Wegen einer gesperrten Straße fährt in Diepensee bis 17. August kein Bus. Die Busgesellschaft RVS findet das nicht schlimm. Der Ortsvorsteher ist empört.

04.08.2018
Königs Wusterhausen Königs Wusterhausen / Neue Mühle - Klappbrücke nach Blitzeinschlag defekt

Es gibt mal wieder Probleme an der Schleuse Neue Mühle. Diesmal ist ein Blitzeinschlag schuld.

01.08.2018

Im neuen Wohngebiet „Am Mühlenfeld“ ist Richtfest für zwei weitere Häuser gefeiert werden. 29 Wohnungen entstehen. Die ersten sind schon reserviert.

04.08.2018