Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Königs Wusterhausen Bauarbeiten beendet – Stau-Gefahr gebannt
Lokales Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen Bauarbeiten beendet – Stau-Gefahr gebannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 07.11.2018
Freie Fahrt: Die Sanierung des Straßenbelages zwischen den Anschlussstellen ist abgeschlossen. Quelle: Aireye
Königs Wusterhausen

Einige Wochen nachdem auf der A 10 auf den Autobahnbrücken zwischen Königs Wusterhausen und Niederlehme Schäden festgestellt wurden, haben die Bauarbeiter am Mittwoch die Baustelle zurückgebaut. Damit sind zwischen dem Schönefelder Kreuz und dem Dreieck Spreeau nun wieder alle drei Fahrspuren befahrbar.

Arbeiten früher abgeschlossen als geplant

Angekündigt war das Ende der Baumaßnahmen zum kommenden Freitag. Doch der Auftragnehmer hatte im Einvernehmen mit der Autobahnmeisterei Erkner doch noch etwas mehr Dampf gemacht. Erkners Vize-Chef, Toni Eisermann, konnte am Mittwoch kurz nach Mittag verkünden: Alles wieder frei.

Guss-Asphalt soll sehr belastbar sein

An insgesamt vier Brückenbauwerken musste der Straßenbelag saniert werden. Der alte Belag hatte sich seitlich hochgeschoben und eine Spurrille von bis zu zehn Zentimeter Tiefe verursacht. Der neu aufgetragene Guss-Asphalt sei sehr belastbar, erklärte die ausführende Firma. Damit sei auch sichergestellt, dass die Standzeit des neuen Belags sicherlich einige Jahrzehnte überstehen wird.

Von MAZonline

Laura Lazarus (CDU) aus Königs Wusterhausen ist neue Landtagsabgeordnete. Sie nimmt den Platz von Sven Petke ein, der das Mandat niederlegte. Die 37-Jährige arbeitet im Rechtsausschuss mit.

10.11.2018

Ein Lkw-Fahrer ist mit seinem Wagen von der A10 bei Königs Wusterhausen abgekommen, in die Leitplanke geprallt und hat diese auf rund 50 Metern abgerissen. Anschließend ist er abgehauen, hatte die Rechnung aber ohne die Polizei gemacht.

06.11.2018

Die kaputte Brücke für Fußgänger und Radfahrer zwischen Königs Wusterhausen und Wildau sorgt politisch für dicke Luft. Die Reparatur-Kosten verdoppeln sich. Steigt Wildau deshalb aus?

09.11.2018