Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Königs Wusterhausen Feuerwehreinsatz in der Bahnhofstraße beendet
Lokales Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen Feuerwehreinsatz in der Bahnhofstraße beendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 30.10.2018
Feuerwehreinsatz in Königs Wusterhausen Quelle: Thomas Seifert
Königs Wusterhausen

Die Königs Wusterhausener Bahnhofstraße war am Dienstagmorgen vorübergehend wegen eines Feuerwehreinsatzes gesperrt. In einem Geschäft war ein Brand ausgebrochen. Der Qualm drang sowohl aus dem Vorder- als auch aus dem Hinterhaus. Die Feuerwehr bekam das Feuer nach wenigen Minuten unter Kontrolle. Personen kamen offenbar nicht zu schaden.

Die Bahnhofstraße war vorübergehend abgesperrt. Auch die umliegenden Geschäfte wurden geräumt. Die Sperrungen sind inzwischen aber wieder aufgehoben.

Dort ist das Feuer ausgebrochen: Die Küche des Wasserhauses. Quelle: Gerlinde Irmscher

Betroffen war das „Wasserhaus“, das unter anderem Utensilien zur Wasseraufbereitung vertreibt. Das Feuer war dort in der Küche ausgebrochen. Aufgrund der starken Qualmentwicklung und der Löscharbeiten ist aber das gesamte Geschäft auf unbestimmte Zeit nicht benutzbar.

Zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei.

Von MAZ online

Seit einigen Wochen sorgen Liebesbotschaften an Königs Wusterhausener Straßen für Gesprächsstoff. Nach der jüngsten Aktion bekam die MAZ zwei anonyme Hinweise.

02.11.2018

Geht nicht, gibt’s nicht. Kreistagsabgeordnete Tina Fischer fordert intelligentere Lösungen im Nahverkehr. Für die bessere Erreichbarkeit des Gesundheitszentrums in Wildau hat sie einen Vorschlag.

02.11.2018
Königs Wusterhausen Königs Wusterhausen - Feuer in Hausflur

Im Flur eines Mehrfamilienhauses in Königs Wusterhausen standen ein Kinderwagen und ein Koffer in Flammen. Der Brand konnte schnell gelöscht werden, so dass niemand verletzt wurde. Der Schaden ist jedoch erheblich.

29.10.2018