Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Königs Wusterhausen Königs Wusterhausenerin neu im Landtag
Lokales Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen Königs Wusterhausenerin neu im Landtag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 10.11.2018
Laura Lazarus (CDU) im Brandenburger Landtag. Quelle: Privat
Königs Wusterhausen

Kurz vor Ablauf der Wahlzeit zieht eine Königs Wusterhausenerin in den Brandenburger Landtag ein. Die 37-jährige Volljuristin Laura Lazarus (CDU) hat im Parlament den Platz von Sven Petke eingenommen, der sein Mandat niederlegte. Die nächste Landtagswahl ist am 1. September 2019.

Mitarbeit im Rechtsausschuss

Die CDU-Fraktion entsandte sie in den Rechtsausschuss. Am Mittwoch nimmt Laura Lazarus erstmals an der Ausschusssitzung teil. Außerdem gehört sie dem Ausschuss für Haushaltskontrolle an. „Die Landespolitik ist komplettes Neuland für mich. Viel Zeit bleibt nicht, aber das wird eine spannende Erfahrung werden“, sagte die CDU-Politikerin der MAZ. Ihr Stadtverordnetenmandat will sie weiterhin ausüben. Laura Lazarus ist stellvertretende Vorsitzende der SVV Königs Wusterhausen.

Stimme für Königs Wusterhausen

Im Landtag will sie eine starke Stimme für die Stadt und die Region sein. „Königs Wusterhausen könnte noch mehr Gewicht im Landtag haben“, sagte sie. Laura Lazarus ist Major bei der Bundeswehr. Ihr Dienstverhältnis ruht während der Abgeordnetentätigkeit im Landtag. Zu ihrem Wahlkreis gehören Königs Wusterhausen sowie im Nachbarkreis Oder-Spree die Ämter Spreenhagen, Scharmützelsee, die Stadt Storkow und die Gemeinde Tauche. In Königs Wusterhausen will Laura Lazarus Sprechstunden anbieten, Termine stehen noch nicht fest. Ein Bürgerbüro hat sie noch nicht.

Landtagsabgeordnete aus der Region

Königs Wusterhausen hat mit Andreas Kalbitz (AfD) einen weiteren Landtagsabgeordneten. Ex-Bürgermeister Stefan Ludwig (Linke) ist Justizminister, er gehörte zuvor ebenfalls dem Landtag an. Aus Dahme-Spreewald sind Björn Lakenmacher (CDU, Mittenwalde), Tina Fischer (SPD, Zeuthen) sowie Sylvia Lehmann (SPD, Märkische Heide) und Benjamin Raschke (Bündnis 90/Grüne, Schönwald) im Brandenburger Landtag vertreten.

Von Frank Pawlowski

Ein Lkw-Fahrer ist mit seinem Wagen von der A10 bei Königs Wusterhausen abgekommen, in die Leitplanke geprallt und hat diese auf rund 50 Metern abgerissen. Anschließend ist er abgehauen, hatte die Rechnung aber ohne die Polizei gemacht.

06.11.2018

Die kaputte Brücke für Fußgänger und Radfahrer zwischen Königs Wusterhausen und Wildau sorgt politisch für dicke Luft. Die Reparatur-Kosten verdoppeln sich. Steigt Wildau deshalb aus?

09.11.2018

Schneller Fahndungserfolg für die Polizei: Ein Audi, der in der Nacht zu Samstag in Königs Wusterhausen gestohlen worden war, wurde am Samstagnachmittag von Beamten nahe Dresden sichergestellt.

04.11.2018