Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Königs Wusterhausen Mutmaßliche Hehler auf der Flucht
Lokales Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen Mutmaßliche Hehler auf der Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 12.10.2018
Die Polizei fahndet nach zwei flüchtigen mutmaßlichen Hehlern. Quelle: Symbolbild
Schönefeld

Seit 3.30 Uhr am Freitagmorgen laufen Fahndungsmaßnahmen der Polizei nach zwei flüchtigen, mutmaßlichen Hehlern. Auf der A10 zwischen dem Schönefelder Kreuz und der Ausfahrt Königs Wusterhausen war ein Transporter gegen die Mittelschutzplanke geprallt und die beiden Insassen waren zu Fuß geflüchtet.

Es stellte sich heraus, dass sie im Verdacht standen, an Diebstahlshandlungen und Hehlereien beteiligt zu sein. Im Inneren des Fahrzeugs fanden die Beamten drei Motorräder, die offenbar gestohlen waren. In Zusammenarbeit mit den Heimatdienststellen der rechtmäßigen Eigentümer in Werder, Berlin und Kaiserslautern wurden weitere Ermittlungen eingeleitet.

Die Fahndung nach den beiden flüchtigen Männern dauert an.

Von MAZ

Der Altanschließer-Streit sollte Anfang November beigelegt werden. Die Betroffenen wollen nicht länger auf ihr Geld warten. Doch in den Kommunen herrscht weiter Ratlosigkeit darüber, in welchem Maße zurückgezahlt werden soll.

12.10.2018

Die Bahn baut wieder in den Landkreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald. Betroffen sind die S46, S9, RE2, RE3, RE5, RE7, RB22 und RB24.

11.10.2018

Die Senziger Medizinerin Barbara Schwanitz bietet mit ihrer Fuß-Fibel und Workshops in der Region Hilfe zur Selbsthilfe bei Fuß-Problemen.

14.10.2018