Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Königs Wusterhausen Ortsbeirat steht zum Bullenberg
Lokales Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen Ortsbeirat steht zum Bullenberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 03.06.2018
Die Grundschule in der Lindenstraße ist viel zu klein. Weitere Container sollen aufgestellt werden. Der Schulneubau wird nicht vor 2022 fertig sein. An welchem Standort, ist noch fraglich. Quelle: Frank Pawlowski
Senzig

Die neue Senziger Grundschule soll am Bullenberg gebaut werden. Dafür sprach sich jedenfalls der Ortsbeirat am Dienstagabend aus. Die Ortspolitiker lehnten mit 4 zu 2 Stimmen eine Vorlage von Bürgermeister Swen Ennullat (FWKW) ab, den Grundsatzbeschluss zum Schulneubau am Bullenberg vom Oktober 2016 aufzuheben und die Ringstraße als neuen Schulstandort festzulegen.

Empfehlung für die SVV

Der Beschluss des Ortsbeirates hat nur empfehlenden Charakter für die SVV, könnte aber wegweisend sein für die anstehenden Beratungen in den

Ortsbeiratssitzung am Dienstagabend im Gemeindehaus der Kirchengemeinde. Quelle: Frank Pawlowski

Ausschüssen sowie die Entscheidung im Stadtrat am 9. Juli. Viele Besucher verfolgten die teils chaotische und sehr emotionale Debatte im Gemeindehaus der Kirchengemeinde in der Chausseestraße.

Bürgermeister hält Bullenberg-Neubau für nicht umsetzbar

Der Bürgermeister und weitere Verwaltungsvertreter warben für die Ringstraße als Schulstandort, weil der Neubau dort wirtschaftlicher und wahrscheinlich schneller umsetzbar sei, der Februar 2022 ist als

Ortsvorsteher Günter Hörandel (WfKW). Quelle: Frank Pawlowski

Einzugstermin geplant. Für den Bullenberg rechnet die Verwaltung wegen möglicher Naturschutz-Klagen hingegen mit jahrelangen Verzögerungen. Der Bürgermeister hält den Neubau dort für inzwischen unwahrscheinlich.

Ortsvorsteher hält dagegen

Dagegen bekräftigten die Befürworter des Bullenbergs, allen voran Ortsvorsteher Günter Hörandel (WfKW), dass sie den Neubau dort für möglich halten. Viele Besucher äußerten sich zustimmend. Es gab immer wieder Zwischenrufe und Wortmeldungen, auch während der Abstimmung.

Neue Container für die Schule

In einem Eilantrag beschloss der Ortsbeirat außerdem, dass weitere Container für die Grundschule in der Lindenstraße aufgestellt werden, als Zwischenlösung bis zum fertigen Neubau. Es gab drei Ja-Stimmen und drei

Der Beschlussantrag des Bürgermeisters wurde abgelehnt. Quelle: Frank Pawlowski

Enthaltungen. Zum neuen Schuljahr fehlt für eine erste Klasse ein Klassenraum. In den kommenden Jahren rechnet die Stadt weiterhin mit einer Zweizügigkeit.

Computerkabinett als Klassenzimmer?

Die Schulkonferenz lehnte den Vorschlag der Stadtverwaltung ab, das Computerkabinett provisorisch zu nutzen. In der Sitzung machte die zuständige Fachbereichsleiterin Ria von Schröter den neuen Vorschlag, einen Hortraum als Klassenzimmer zu nutzen, bis im neuen Jahr neue Container aufgestellt werden. Das wurde ebenfalls abgelehnt.

Beschlussantrag zum Schulneubau. Quelle: Frank Pawlowski

Von Frank Pawlowski

Königs Wusterhausen Königs Wusterhausen - Nadelöhr B 179

Auf der Bundesstraße in Zeesen reißt der Strom der Autos kaum ab. Mit dem Einwohner-Boom wachsen die Verkehrsprobleme, auch für Fußgänger und Radfahrer. Eine neue Bürgerinitiative will nicht mehr tatenlos zusehen.

01.06.2018

Nur der Landrat kann die Schließung der kleinen Zeesener Anlage noch verhindern. Inhaberin Ingeborg Kettner hofft auf ein Wunder. Die 69-Jährige bangt um ihr Lebenswerk.

01.06.2018

Nahe des Bahnhofs in Königs Wusterhausen wurden zwei junge Männer aus einer Personengruppe heraus angegriffen und verletzt. Insgesamt fünf Tatverdächtige wurden mittlerweile festgenommen – zwei davon in Berlin.

28.05.2018