Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Königs Wusterhausen Pkw rammt Linienbus
Lokales Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen Pkw rammt Linienbus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 27.04.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Wernsdorf

Beim Ausparken nahe der Wendeschleife an der Schleuse in der Neuen Zittauer Straße in Wernsdorf hat ein Pkw-Fahrer mit seinem Wagen am Freitag gegen 9.30 Uhr einen Linienbus gerammt.

Sowohl der Autofahrer wie auch die Insassen des Busses blieben unverletzt. Die Fahrgäste wurden mit einem Ersatzfahrzeug abgeholt.

Trotz eines Gesamtschadens von 4000 Euro konnten beide Fahrzeuge nach der Unfallaufnahme ihre Tour fortsetzen.

Von MAZonline

Die Schleusenbrücke in Neue Mühle wird am 3. Mai mehrfach kurzzeitig für den Verkehr gesperrt. Hintergrund sind Materialuntersuchungen an dem Bauwerk. Der Bus-Verkehr soll möglichst wenig beeinflusst werden.

27.04.2018
Königs Wusterhausen Schrecksekunde für Kinder und Erzieher - Königs Wusterhausen: Decke in Kita stürzt ein

Schrecksekunde in einer Kita in Königs Wusterhausen: Dort ist am Freitag eine Decke eingestürzt. Die Kinder hatten zu dem Zeitpunkt draußen gespielt – verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Vorfall hat dennoch Folgen.

30.04.2018

Ende einer Busfahrt – in Königs Wusterhausen haben sich zwei Jugendliche im Linienbus geschlagen. Ein 13-jähriger Junge hat sich dabei eine Platzwunde zugezogen. Zuvor sind die Teenager verbal aneinandergeraten.

27.04.2018
Anzeige