Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Königs Wusterhausen Rechtsradikale Parolen gerufen
Lokales Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen Rechtsradikale Parolen gerufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 27.05.2018
Quelle: dpa
Zernsdorf

In der Nacht zu Sonntag beobachtete ein Zeuge in Zernsdorf eine Personengruppe von mehreren Jugendlichen. Aus dieser Gruppe heraus waren mehrfach rechtsradikale Parolen und Rufe zu hören.

Bei Eintreffen der alarmierten Polizisten vor Ort konnten jedoch auch im näheren Umfeld keine Personen mehr festgestellt werden. Eine Anzeige wurde gefertigt.

Von MAZonline

Statt Kohlen werden bald Waggons im Königs Wusterhausener Hafen umgeschlagen. Ein holländischer Großinvestor investiert 15 Millionen Euro in den Aufbau eines Eisenbahn-Terminals.

29.05.2018

Viele Kitas aus freier Trägerschaft hatten am Freitag nur verkürzt geöffnet. Mit dem Aktionstag protestierten die Träger gegen den Personalschlüssel, der den Kitas schwer zu schaffen macht.

28.05.2018

Wer in Königs Wusterhauen eine bezahlbare Wohnung sucht, wird kaum noch fündig. Gleichzeitig gibt es unbewohnbare Häuser, die seit Jahren verfallen. Die MAZ zeigt einige Beispiele.

28.05.2018