Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Königs Wusterhausen Spaß bei der Kita-Olympiade
Lokales Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen Spaß bei der Kita-Olympiade
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 14.06.2018
Die Sieger der zwölften Kita-Olympiade. Quelle: Gerlinde Irmscher
Anzeige
Königs Wusterhausen

Es war mittlerweile die zwölfte Kita-Olympiade, die am Mittwoch im Stadion der Freundschaft in Königs Wusterhausen ausgetragen wurde. 15 Kitas der Stadt, so viele wie noch nie zuvor, waren gekommen. Jeweils zehn Mädchen und Jungen aus jeder Kita kämpften um den Wanderpokal. An neun Stationen mussten sie sich bewähren.

Ziel ist die Schulwegsicherung

Da war sportlicher Geist gefragt aber auch Wissen über Verkehrszeichen und Verhalten im Straßenverkehr. Ziel der Kitaolympiade ist die Schulwegsicherung. Bei Spiel und Spaß üben die Vorschulkinder, was sie alles auf ihrem zukünftigen Schulweg beachten müssen.

„Spatzennest“ gewinnt die Olympiade

Ausrichter der Olympiade waren die Stadt, der Kreissportbund und die Präventionsabteilung der Polizei. Sieger wurde die Kita „Spatzennest“ gefolgt von „Zwergenstadt“ und „Pumuckl“.

Von Gerlinde Irmscher

Das Neubaugebiet in Königs Wusterhausen ist in die Jahre gekommen. Vor 30 Jahren wurde es nach fast ebenso langer Bauzeit fertiggestellt.

14.06.2018

In Königs Wusterhausen soll es mehr Grünflächen für Bienen geben. Für Menschen ist der Wildwuchs an einigen Stellen sehr hinderlich.

13.06.2018
Königs Wusterhausen Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming - Blutspender dringend gesucht

Die Krankenhäuser der Region Dahmeland-Fläming sind auf Blutkonserven angewiesen, der Blutspendedienst des DRK warnt aber schon jetzt vor Engpässen – dabei haben die Ferien noch gar nicht begonnen.

13.06.2018
Anzeige