Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Königs Wusterhausen Neptun zu Besuch beim Strandfest
Lokales Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen Neptun zu Besuch beim Strandfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:24 13.08.2018
Die Häscher und Nixen halfen Neptun bei der Taufe der Landratten Quelle: Gerlinde Irmscher
Zeesen

Der Zeesener Strand war voll am Sonnabend – kein Wunder, denn der Interessenverein des Ortes hatte zum Strandfest eingeladen.

Machten es sich die Erwachsenen am Nachmittag bei Kaffee, Kuchen und anderen kulinarischen Köstlichkeiten an den Tischen gemütlich und lauschten den Fürstenwalder Stadtmusikanten, versammelten sich die Kleinen vor der Bühne und hatten Spaß mit den Clowns Hops und Hopsi. Bei ihnen konnten die Kinder nicht nur zusehen, auch Mitmachen war gefragt. Das ließen sich die Knirpse natürlich nicht zweimal sagen.

Neptun und seine Häscher kamen auf dem Zeesener See

Auch Neptun war dabei: Er stieg aus den Tiefen des Zeesener Sees auf und stattete mit seinen Nixen und Häschern den Landratten einen Besuch ab. „Ihr seid ja alle nur gekommen, um zu sehen wie der alte Mann aus dem Wasser steigt“, begrüßte er die Schaulustigen und schickte gleich seine Häscher aus, um jene einzufangen, die getauft werden sollten. Allerdings nicht ohne vorher über den Datenschutz aufzuklären: Für den Namen könnten auch drei Kreuze auf der Urkunde stehen und wer nicht abgebildet werden möchte, könne sich ja etwas über den Kopf ziehen. „Und wer denkt, das Fest geht schnell zu Ende, der täuscht sich“, blubberte Wolfgang Dyllong alias Neptun. Schließlich sei Helga Zeidler, Vorsitzende des Interessenvereines die Trainerin und bei ihr gehe man nicht schon in der Vorrunde nach Hause.

Feuerwerk zum Abschluss

DJ Tomba – Thomas Kessler – sorgte nicht nur mit seiner Musik für Stimmung, er hatte auch die Moderation des Festes übernommen. „Es macht mir immer wieder Spaß, so ein Sommerhighlight zu begleiten“ sagte der Zeesener. Am Abend gab es dann noch Live Musik mit dem Duo „Hut ab“, und schließlich noch ein Höhenfeuerwerk.

„Wir wohnen in Zeesen und da gehört es dazu, dass man zum Strandfest geht“ sagte Olaf Gohlke. „Man trifft nette Leute und der Fisch schmeckt in diesem Jahr besonders gut.“

Von Gerlinde Irmscher

Beim 27. Dorffest in Kablow erlebten die zahlreichen Besucher ein buntes Programm, ein Wiedersehen mit alten Freunden und bei der Abendshow eine Reise durch die Zeiten.

15.08.2018

Hunderte Besucher kamen am Freitag und Samstag zum Bergfunk-Open-Air auf den Funkerberg in Königs Wusterhausen. Der Verein Stubenrausch hatte zahlreiche Künstler in die Funkerstadt geholt, darunter Judith Holofernes.

12.08.2018

Zwischenfall beim Mieterfest im Schenkendorfer Flur in Königs Wusterhausen: Ein Anwohner fühlte sich gestört und tauchte mit einem Küchenmesser in der Hand beim Fest auf.

12.08.2018