Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Landkreise Spitze bei Betreuung
Lokales Dahme-Spreewald Landkreise Spitze bei Betreuung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 12.02.2016
Erzieher und Kinder beim Weihnachtsbasteln in der Kita „Burg“ in Luckenwalde. Quelle: Hahn
Anzeige
Dahmeland-Fläming

Die Dahmeland-Fläming-Region ist bei der Kitabetreuung der Kinder ganz vorne dabei. Das zeigen Zahlen, die dieser Tage vom statistischen Bundesamt veröffentlicht wurden. Deutlich mehr als die Hälfte der Kinder unter drei Jahren werden in den Landkreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald in einer Kindereinrichtung betreut.

Betrachtet man nur die Einjährigen, sind es sogar jeweils mehr als drei Viertel. In Teltow-Fläming gehen 76,7 Prozent der Kinder zwischen ein und zwei Jahren in eine Kindertagesstätte, in Dahme-Spreewald sind es mit 77,5 Prozent noch etwas mehr. Damit liegen beide Landkreise deutlich über dem Bundesschnitt.

Das verwundert kaum, denn gerade bei der Betreuung der einjährigen Kinder klaffen die Zahlen zwischen Ost und West auch 25  Jahre nach der Wiedervereinigung noch immer weit auseinander. Während im Osten Betreuungsquoten von 70 Prozent und mehr normal sind – kein einziger Landkreis im Osten weist niedrigere Quoten auf – werden in den meisten westlichen Bundesländern nur 20 bis 40 Prozent der Kinder unter zwei Jahren in einer Kindereinrichtung betreut. In Bayern sind es häufig sogar weniger als 20 Prozent. Spitzenreiter bei der Betreuung in dieser Altersgruppe ist die Stadt Frankfurt (Oder) mit 83 Prozent.

Einig scheinen sich Ost und West in der Auffassung zu sein, dass Kinder bis zu zwölf Monaten besser zu Hause betreut werden sollten. Zwar ist die Betreuungsquote bei Babys in den neuen Ländern fast doppelt so hoch wie in den alten, aber überall sehr gering: Im Osten liegt die Betreuungsquote in dieser Altersgruppe durchschnittlich bei 4,1 und im Westen bei 2,3 Prozent. Die Landkreise der Dahmeland-Fläming-Region machen da keine Ausnahme. In Dahme-Spreewald werden 3,6 Prozent der Kinder in dieser Altersgruppe betreut, in Teltow-Fläming 2,6 Prozent. In absoluten Zahlen sind das jeweils etwa 40 Kinder.

Von Oliver Fischer

Die Touristiker der Reiseregionen Fläming und Dahme-Seen blicken optimistisch in die Zukunft. Die Übernachtungszahlen steigen, die der Tagestouristen werden zwar nicht erfasst, aber aller Erfahrung geht es auch dort aufwärts. Luft nach oben gibt es aber noch – sowohl bei der Vermarktung als auch bei den Angeboten.

12.02.2016
Dahme-Spreewald Schulzendorfer Schüler bald im KIKA zu sehen - Ist das die „Beste Klasse Deutschlands“?

Eine Schulklasse aus Schulzendorf (Dahme-Spreewald) will die „Beste Klasse Deutschlands“ werden. Bald kämpfen sie im Kinderkanal KIKA in der Quizshow um den Titel. Nächste Woche wird die Fernsehshow aufgezeichnet. Die MAZ hat die Schüler kurz vor der Fernsehaufzeichnung besucht und erfahren, dass für das TV-Quiz nicht nur Allgemeinwissen wichtig ist.

08.02.2016

Die Abwahl des Mittenwalder Bürgermeisters Uwe Pfeiffer (parteilos) am Sonntag gibt der Stadt die Chance auf einen Neuanfang. Die Entscheidung war angesichts der Vorgeschichte überfällig – Pfeiffer ist wegen Vorteilsnahme vorbestraft und soll Mitarbeiter angewiesen haben, Adressen von Frauen zu ermitteln. Ein Kommentar von MAZ-Redakteur Ekkehard Freytag.

08.02.2016
Anzeige