Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald „Daumen-hoch-Preis“ für Azubi
Lokales Dahme-Spreewald „Daumen-hoch-Preis“ für Azubi
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 14.08.2014
Autohaus-Chef Sebastian Leven (l.) und Azubi Tim Schulze. Quelle: Gerlinde Irmscher
Anzeige
Königs Wusterhausen

Tim Schulze steckte mitten in der Arbeit, als gestern Vormittag Christoph Schäfer, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Cottbus, und Jürgen Nanjokat vom Versorgungswerk der Handwerkskammer in die Werkstatt der Autohaus Leven GmbH kamen, um ihn mit dem Titel „Lehrling des Monats“ zu ehren. Er bekam den „Daumen-hoch-Preis“ und einen Werkzeugkoffer überreicht.

Neu orientiert in der Berufswahl

„Eigentlich wollte ich schon immer etwas mit Autos machen. Aber irgendwie versäumte ich es damals, mich rechtzeitig zu bewerben und so habe ich erst einmal eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann gemacht“, erzählte Tim Schulze. Als sich dann die Möglichkeit ergab, sich zum Kraftfahrzeugmechatroniker für Nutzfahrzeuge ausbilden zu lassen, nutzte er die Gelegenheit und setzte sich noch einmal auf die Schulbank. „Ich wusste, dass ich die Zähne zusammenbeißen muss, um die dreieinhalb Jahre zu schaffen. Mir war klar, dass man mich nicht anders behandeln würde als die anderen Azubis, nur weil ich schon einen Beruf hatte und etwas älter war“, so Tim Schulze. Inzwischen ist der 25-jährige Wildauer im dritten Lehrjahr. Die Arbeit macht ihm Spaß. Selbst in der Freizeit „schraubt“ er noch. Allerdings nicht mehr so viel wie früher, denn vor Kurzem ist sein Sohn Luis geboren, der nun seine Zeit beansprucht.

Geschickt, schnell und pünktlich

Im Autohaus hört man viel Lob über ihn. „Tim ist geschickt und schnell, pünktlich und außerdem sehr zuverlässig. Er ist in seiner Persönlichkeit sehr reif und hat den anderen einiges voraus“, weiß Geschäftsführer Sebastian Leven zu berichten. Im Lkw-Monteur-Team hat er sich einen guten Stand erarbeitet. „Er ist in unserem Haus von allen anerkannt. Die anderen Lehrlinge orientieren sich an Tim. Er hebt den Leistungsdurchschnitt“, lobt Kraftfahrzeugmechanikermeister Stephan Doering seinen Lehrling. Einem Übernahmeangebot nach Abschluss der Lehre stehe bei diesen Leistungen nichts im Wege.

Von Gerlinde Irmscher

Dahme-Spreewald Dramatische Rettungsaktion in einer Mahlower Produktionshalle - Feuerwehr rettet Falken

Die Mahlower Feuerwehr ist am Mittwoch auf Falkenjagd gegangen. Sie haben einen Greifvogel gerettet. Der hatte sich durch ein offenes Hallentor in eine Produktionshalle verirrt und fand nicht mehr hinaus. Ängstlich war nicht nur der Greifvogel, der unentwegt zuhackte.

14.08.2014
Dahme-Spreewald KMS verschickt hohe Nachbescheide mit Zahlfrist von vier Wochen - Motzener verärgert über Wasser-Zweckverband

26.000 Euro soll Joachim Mundt aus Motzen binnen vier Wochen an den kommunalen Wasser-Zweckverband bezahlen. Auch seinen Nachbarn geht es nicht anders. Dabei hatten sie 18 Jahre daran geglaubt den Anschluss ans kommunale Wassernetz bezahlt zu haben. Eine öffentliche Last, die bald auch Mellensee und Töpchin trifft.                                                                                               

14.08.2014
Dahme-Spreewald Im August sind die Tiere besonders aktiv - Wespen im Anflug

Sommerzeit ist Wespenzeit. Im August werden die ungebetenen Gäste besonders aktiv. Sie schwärmen aus, um Nahrung zu suchen. Manch einer bekommt die Abwehrhaltung der "gemeinen Wespen" mit dem Stachel zu spüren. Doch keine Panik, Heinz-Georg Heidenreich vom Umweltamt hat hilfreiche Verhaltens-Tipps.

14.08.2014
Anzeige