Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Lidl-Räuber weiter auf der Flucht
Lokales Dahme-Spreewald Lidl-Räuber weiter auf der Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 09.01.2014
Die Lidl-Filiale in Schönefeld ist am Montag überfallen worden. Quelle: Gerlinde Irmscher
Schönefeld

Derzeit arbeitet die Polizei an Phantomfotos, um die Täter zu suchen. Wann diese veröffentlicht werden, konnte ein Polizeisprecher aber auf Nachfrage von MAZ-online am Donnerstag nicht sagen.

Die gesuchten Männer haben am Montagabend in Schönefeld eine Lidl-Filiale überfallen. Dabei gingen sie äußerst brutal und skrupellos vor. Sie fesselten zwei Angestellte, einer von ihnen wurde mehrmals mit der Faust gegen den Kopf geschlagen. Sie musste von Sanitätern versorgt werden. Der 25-Jährige geht es aber den Umständen entsprechend gut. Bei ihrer Tat trugen die Täter keine Masken, außerdem bedrohten sie die Frauen mit Waffen. Wahrscheinlich mit Pistolen.

Genau wegen dieser brutalen Vorgehensweise sucht die Polizei mit Hochdruck nach den Tätern. Die sind nach der Tat, wahrscheinlich in einem Kleinbus, Richtung Berlin geflüchtet. Anwohner haben beobachtet, wie die Täter den Discounter nach der Tat mit zwei Kisten verließen und in einen Kleinbus stiegen.

Die Polizei sicherte nach dem Überfall am Montagabend noch bis Dienstagmorgen Spuren am Tatort. Dabei wurden auch ein Hund und ein Hubschrauber eingesetzt. Zur erbeuteten Summe will man weder bei der Polizei noch bei Lidl Angaben machen. An der Fahndung sind das Landeskriminalamt und die Kriminalpolizei beteiligt.

Die Polizei bittet in dem Fall weiter um Mithilfe von Zeugen und erhofft sich durch sie Hinweise auf die Täter. Gesucht werden zwei Männer. Beide werden als rund 1,90 Meter groß und von breiter und kräftiger Statur beschrieben. Einer ist blond, der andere glatzköpfig.

Hinweise unter Tel. 030/634800 und www.polizei.brandenburg.de

MAZonline

Dahme-Spreewald Entspannende Abende in Königs Wusterhausen - Auf Du und Du mit Buddha

Ruhe zu finden, ist manchmal ganz schön schwer. In Königs Wusterhausen gibt es buddhisttische Mönche, die einem bei der inneren Einkehr helfen. Die MAZ hat sich einen Kurs angeschaut, ganz in Ruhe natürlich.

09.01.2014
Dahme-Spreewald Gemeinde richtet Fitness-Raum für Mitarbeiter ein - Radfahren im Schönefelder Rathaus

Im Schönefelder Rathaus ist der Krankenstand ziemlich hoch, fast zehn Prozent der Angestellten fehlen. Dagegen muss etwas getan werden, findet Udo Haase. Er hat einen Stepper aufstellen lassen und hofft nun auf fittere Mitarbeiter.

09.01.2014
Dahme-Spreewald Ernennungsurkunde beim Neujahrsempfang überreicht - Paul Stahlberg ist Ehrenbürger

 Paul Stahlberg ist nun offiziell Ehrenbürger von Schulzendorf. Beim Neujahrsempfang der Gemeinde überreichte ihm Bürgermeister Markus Mücke die Urkunde. Damit wurde der 82-Jährige für sein außerordentliches Engagement für den Ort und seine Bewohner geehrt.

09.01.2014