Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Lkw-Fahrer landet mit 2,1 Promille im Graben

BAB 13 bei Mittenwalde Lkw-Fahrer landet mit 2,1 Promille im Graben

Montagnacht kam ein Lkw mit dazugehörigem Sattelzug von der Bundesautobahn 13 ab. Der Sattelzug kam dabei seitlich zum Stehen. Der Fahrer war mit einem Atemalkoholwert von 2,1 Promille offenbar betrunken – und macht sich damit strafbar.

Voriger Artikel
Der Speckgürtel geht in die Breite
Nächster Artikel
Diebstähle auf drei Baustellen am Wochenende

Symbolfoto.

Quelle: Julian Stähle

Mittenwalde. Der Polizei wurde am Montag um 00.15 Uhr gemeldet, dass zwischen den Anschlussstellen Bestensee und Mittenwalde ein Lkw neben der BAB 13 gelandet war. Ein Sattelzug war offensichtlich von der Straße abgekommen und in den angrenzenden Graben gekippt, so dass er seitlich liegend zum Stillstand kam.

Mann war offenbar betrunken

Der 44-jährige Fahrer blieb unverletzt. Ein Atemalkoholtest brachte Klarheit zur Unfallursache, denn der Messwert lag mit 2,1 Promille erheblich im Bereich einer Verkehrsstraftat. Die Polizei veranlasste eine Blutprobe im Krankenhaus, der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

Im Verlauf des Tages wurde zur Absicherung der Fahrzeugbergung eine zeitweilige Vollsperrung der A 13 in Richtung Berlin notwendig, die bis in die Nachmittagsstunden für Verkehrsbehinderungen sorgte. Eine erste Schätzung der verursachten Sachschäden wurde mit 35.000 Euro protokolliert.

> Weitere Polizeimeldungen

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald

Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg