Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Lkw umgekippt: A13 stundenlang gesperrt
Lokales Dahme-Spreewald Lkw umgekippt: A13 stundenlang gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:20 27.10.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Bestensee

Für rund neun Stunden ist die A13 Berlin-Dresden bis zum frühen Donnerstagmorgen wegen eines umgekippten Lastwagens gesperrt worden. Das Fahrzeug hatte am Mittwochnachmittag zwischen den Abfahrten Bestensee und Groß Köris (Dahme-Spreewald) 25 Tonnen Sand verloren, die sich über die Fahrbahn verteilt hatten, wie die Polizei in Potsdam mitteilte. Für anderthalb Stunden war auch die Fahrbahn in Richtung Berlin gesperrt. Es kam zu kilometerlangen Staus. Warum der leicht verletzte 35 Jahre alte Lastwagenfahrer die Gewalt über sein Fahrzeug verloren hatte und deshalb mit ihm umgekippt war, ist noch ungeklärt.

Von MAZonline/dpa

Die Jusos in Dahme-Spreewald wollen gegen die geplante Kreisgebietsreform kämpfen. Vize-Kreischef Tobias Schröter kritisiert besonders die Zwangsehe von Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming. Für den SPD-Nachwuchs ist der Zusammenschluss ein fauler Kompromiss.

27.10.2016

Der fragwürdige Trend der Grusel-Clowns ist längst in Brandenburg angekommen. Ein Blick in die Landkreise Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming genügt. In Königs Wusterhausen ist es zu Übergriffen gekommen, in Luckenwalde ebenso. Dort konnte ein 16-Jähriger den Angreifer aber in die Flucht. Die MAZ hat sich auf Spurensuche begeben.

27.10.2016
Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 26. Oktober - Gestohlener Pkw in Flammen

Ein in Berlin gestohlen gemeldeter Audi ist am Dienstagabend in einem Waldstück bei Münchehofe ausgebrannt. Die Polizei wurde gegen 19.45 Uhr über das Feuer informiert. Alarmierte Feuerwehrleute konnten das Fahrzeug nicht mehr retten.

26.10.2016
Anzeige