Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Mann liegt tot in Wohnung – war es Mord?
Lokales Dahme-Spreewald Mann liegt tot in Wohnung – war es Mord?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 25.10.2016
Vor der Friedenstraße 12 a parkte am Montag ein Polizei-Transporter. Kriminalpolizisten untersuchten erneut den Tatort. Quelle: Gerlinde Irmscher
Anzeige
Bestensee

Ein Todesfall in Bestensee beschäftigt die Ermittler von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft. In der Friedenstraße 12a wurde am 16. Oktober ein 28 Jahre alter Mann tot in seiner Wohnung gefunden.

Wie er starb, dazu wollte sich die Staatsanwaltschaft Cottbus, wie es am Dienstag hieß, ermittlungstaktischen Gründen nicht äußern. Allerdings gehen die Ermittler wohl von einem Gewaltverbrechen aus. „Den Täter haben wir noch nicht“, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft der MAZ.

Das Opfer soll ein gebürtiger Hamburger und im Drogenmilieu unterwegs gewesen sein. Ein Verwandter fand ihn in der Wohnung. Am Montag untersuchten Kriminalpolizisten abermals den Tatort, der Kleintransporter parkte vor der Haustür. Wie es bei der Staatsanwaltschaft weiter hieß, soll das Opfer schon mehrere Tage tot in der Wohnung gelegen haben.

Am Samstag kam es in der Nähe zu einem dramatischen Vorfall

Einen Zusammenhang zu einem anderen Vorfall in der selben Straße gibt es offenbar nicht. Am Samstag stürzte in der Friedenstraße 8a ein Mann aus dem 5. Stock. Nach Angaben der Polizei handelte es sich um einen 22 Jahre alten Rumänen, der mit vier weiteren Landsleuten in der Wohnung lebt. Der Mann soll Liebeskummer gehabt haben und deshalb aus dem Fenster gesprungen sein. Wie durch ein Wunder überlebte er den Sturz. Ein Polizeisprecher sagte der MAZ am Montag, der Mann sei ins Krankenhaus gebracht worden, habe aber keine lebensbedrohlichen Verletzungen erlitten.

Von MAZonline

Dahme-Spreewald Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 25. Oktober - Zwei Unfälle mit mehreren Verletzten

Kurz nach 19 Uhr am Montag haben sich in der Berliner Straße in Friedersdorf in der Gemeinde Heidesee gleich zwei Verkehrsunfälle ereignet. Die Straße musste zeitweise komplett gesperrt werden. Drei Menschen wurden verletzt. Es entstand hoher Schaden.

25.10.2016

Der Bundesgerichtshof spricht Eltern das Recht auf Schadenersatz zu, sollten sie keinen Kitaplatz in ihrer Stadt finden und daher einen Verdienstausfall erleiden. Die Kommunen in Dahmeland-Fläming reagieren indes gelassen. In den meisten Fällen können die Wünsche der Eltern ohne Probleme erfüllt werden.

25.10.2016

Dirk Marx stellt sein im Eigenverlag erschienenes, druckfrisches Werk „Ick durfte neue Wege gehen ... und wollt’ mich ma’ bedanken“ am Sonntag, dem 6. November, um 12.30 Uhr im Kino „Capitol“ in Königs Wusterhausen vor.

25.10.2016
Anzeige