Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Mittenwalde Mittenwalde ehrt engagierte Bürger
Lokales Dahme-Spreewald Mittenwalde Mittenwalde ehrt engagierte Bürger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 17.03.2019
Ehrenamtler, die sich für das Gemeinwohl ihrer Stadt engagieren und dafür ausgezeichnet wurden. Quelle: Gerlinde Irmscher
Gallun

Die Bürgermeisterin von Mittenwalde, Maja Buße (CDU), hatte für Freitagabend zum Frühlingsempfang in das Schützenhaus nach Gallun eingeladen. Es ist Tradition, dass man sich an diesem Abend im Wesentlichen der Ehrung von Ehrenamtlichen widmet.

Maja Buße informierte über die neuesten Zahlen, Daten und Fakten aus dem vergangenen Jahr, bevor die Ortsvorsteher und Stadbrandmeister Christian Thieke den auszuzeichnenden Ehrenamtlern, 23 an der Zahl, die Urkunden überreichten.

„Am heutigen Abend wird wieder einmal deutlich, was ein aktives Gemeinwesen auszeichnet, wovon eine lebendige Stadt ihre Kraft bezieht und worauf wir alle stolz sein dürfen: Das sind die Bürgerinnen und Bürger, die sich für ihren Ortsteil, also für unsere Stadt Mittenwalde stark machen“, erklärte die Bürgermeisterin. Sie seien der Nährboden für ein ausgeprägtes Miteinander, die „Hefe im Teig“, die das Zusammenleben genussvoller und facettenreicher mache und auch vielfach „Vordenker“ für die Lösung von Aufgaben, für die neue Wege gesucht werden müssten.

Ursula Mehwald konnte als neue Seniorenbeauftragte ihre offizielle Urkunde in Empfang nehmen.

Der Dank der Bürgermeisterin, den sie im Namen der ganzen Bürgerschaft aussprach galt auch den Ortsvorstehern für ihr Engagement zum Wohl des Gemeinwesens: „Sie haben wichtige Impulse im kommunalen Geschehen gegeben und sich für zukunftsträchtige Projekte eingesetzt“. Ein ganz besonderer Dank ging an ihre Mitarbeiter.

Zuvor hatten die Bundestagsabgeordnete Jana Schimke (CDU) und Landrat Stephan Loge (SPD) in ihren Grußworten erklärt, dass sie gerne nach Mittenwalde kommen. „Bleiben sie so engagiert für ihre Stadt. Ohne Menschen wie Sie, wäre unser Leben nur halb so interessant“, sagte Schimke. Und wenn es etwas gebe, wo man unzufrieden sei, sollte man nicht zögern, auf politische Amtsinhaber zuzugehen. Stephan Loge sprach unter anderem davon, dass die Kreisumlage um zwei Prozent gesenkt wurde. Somit haben die Städte und Gemeinden mehr Möglichkeiten sich zu entfalten. Darius Puchala, Bürgermeister der polnischen Partnergemeinde Stare Miasto überbrachte ebenfalls Grüße und wünschte eine weiterhin gute Partnerschaft.

Von Gerlinde Irmscher

Sogar der Polizeihubschrauber war im Einsatz: In der Nacht zum Freitag wollten Polizisten ein Wohnmobil kontrollieren, was aus Richtung eines Firmengrundstückes im Gewerbegebiet Mittenwalde kam. Nachdem der Fahrer flüchtete, folgte eine Reihe unglaublicher Dinge.

15.03.2019

Auf mehreren Bahnstrecken in den Landkreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald wird in den kommenden Tagen gebaut. Ein Schwerpunkt liegt bei Schönefeld.

17.03.2019

Das hätte auch anders ausgehen können: Ein Sattelzug ist in Motzen mit einem Mini zusammengestoßen. Die Schäden sind groß, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

13.03.2019