Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Mittenwalde Mittenwalde: alkoholisierter Fahrer kam von der Fahrbahn ab
Lokales Dahme-Spreewald Mittenwalde Mittenwalde: alkoholisierter Fahrer kam von der Fahrbahn ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 04.12.2018
. Quelle: dpa
Mittenwalde

Ein 40 Jahre alter Autofahrer war am Montagabend gegen 21.45 Uhr mit einem BMW auf der L 30 zwischen Schenkendorf und Mittenwalde unterwegs. Angeblich wollte er ein anderes Fahrzeug überholen, kam dabei mit seinem Auto ins Schleudern und in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab. Das Auto kollidierte mit der Böschung und mit einem Straßenbaum. Der Mann blieb unverletzt. Die Unfallursache war schnell klar, denn er war mit 1,42 Promille alkoholisiert. Eine beweissichernde Blutprobe wurde in einem Krankenhaus realisiert, sein Führerschein beschlagnahmt. Die L 30 musste für die Zeit der Verkehrsunfallaufnahme und der PKW-Bergung für knapp zwei Stunden gesperrt werden. Der Schaden wurde vorerst mit rund 20 000 Euro beziffert.

Von MAZ

Im Dezember laden die Telzer Modellbahnfreunde traditionell Besucher ein, ihre Vereinsräume und vor allem zu Modellbahnanlagen darin zu erkunden. In diesem Jahr ist es am 8. und 9. Dezember soweit.

04.12.2018

Das Reitgut Boddinsfelde veranstaltete am Sonnabend eine Reiter-Weihnacht mit Märchenvorführung und Spaß-Quadrille – alles natürlich im Galopp vor Hunderten Zuschauern.

02.12.2018

Nicht nur weil ihn die tiefstehende Sonne blendete, sondern auch weil er akute gesundheitliche Probleme hatte, kollidierte der Fahrer eines Hyundais mit einem Ford

29.11.2018