Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Mittenwalde Fünf Entwürfe für neuen Brunnen
Lokales Dahme-Spreewald Mittenwalde Fünf Entwürfe für neuen Brunnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:21 09.02.2019
Dieser alte Brunnen in Motzen soll durch einen neuen ersetzt werden. Die Entwürfe für die Neugestaltung sind im Haus des Gastes zu sehen. Quelle: Andrea Müller
Motzen

Der Wettbewerb für die Neugestaltung des Brunnens im Krespinski-Park in Motzen ist in die nächste Phase getreten. Bürger, Künstler, Sommergäste und andere waren aufgerufen, ihre Ideen einzubringen. Nun muss ermittelt werden, welcher Entwurf den Motzenern am meisten zusagt. Wolfgang Kroll, Chef des Ortsbeirates, bestätigte, dass mit Einsendeschluss insgesamt fünf Bewerbungen eingegangen seien. Die Entwürfe sind nun während der Öffnungszeiten des Hauses des Gastes zu sehen. Der Gewinner soll in der Ortsbeiratsitzung am 5. März ab 18 Uhr im Haus des Gastes ermittelt werden.

Ortsbeirat stellte Geld zur Verfügung

Eine der Bewerbungen stammt von Harald Müller aus dem Künstleratelier in Töpchin. Seine Werke sind schon an vielen Orten in Mittenwalde, aber auch außerhalb der Region zu sehen. Aber auch die anderen vier Entwürfe sind interessant. Der Ortsbeirat hatte fast sein gesamtes Finanzbudget aus zwei Jahren für die Neugestaltung des maroden Brunnes zur Verfügung gestellt. Der Brunnen, der noch aus tiefsten DDR-Zeiten stammt, war immer wieder kaputt gegangen und hat immer mehr Kosten verursacht. Deswegen soll nun am selben Platz ein neuer Brunnen entstehen. Dieser soll möglichst noch in diesem Jahr gebaut werden. Der Krespinksi-Park befindet sich unmittelbar neben der Dorfkirche. Dort ist auch das Denkmal für die gefallenen Soldaten aus Motzen im Ersten und Zweiten Weltkrieg zu finden. Auch mehrere Findlinge schmücken den Platz.

Von Andrea Müller

In vier Wochen soll es soweit sein: Dann setzt die Tischlerei Michler aus Zossen das neue Tor in der alten Feuerwache am Stadthausplatz in Mittenwalde ein. Gegenwärtig fehlen noch Füllung und Farbe.

11.02.2019

Die Stadt Mittenwalde könnte sich bald Altstadt Mittenwalde nennen. So jedenfalls schlagen es die Vertreter von Pro Bürger vor. Am 26. Februar soll das Thema von den Stadtverordneten diskutiert werden.

08.02.2019

Beim Mittenwalder Nachtflohmarkt kamen Schnäppchenjäger und Sammler auf ihre Kosten. An den mehr als 100 Ständen wartete in der Mehrzweckhalle so manche Rarität auf einen neuen Besitzer.

06.02.2019