Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Munteres Miteinander

In Wildau entsteht ein Direktvermarktungskonzept Munteres Miteinander

Einen Gemüsehändler braucht Patrick Grabasch noch, dann kann er mit seinem Konzept der „Food Assembly“ in Wildau an den Start gehen. Dahinter verbirgt sich ein Direktvermarktungskonzept, mit dem regionale Erzeuger ihre Produkte direkt an Verbraucher weitergeben können. Grabasch plant dies einmal wöchentlich im Familienladen „Seifenblase“.

Voriger Artikel
Polizei fasst betrunkenen Raser
Nächster Artikel
Stadion auch als soziales Zentrum

Food-Assembly-Pionier Patrick Grabasch.

Quelle: Karen Grunow

Wildau. Gemüse fehlt noch. Sobald Patrick Grabasch einen Gemüse-Erzeuger aus der Region für das Konzept der „Food Assembly“ gewonnen hat, darf er einen solchen Treffpunkt für Direktvermarkter und ihre Kunden in Wildau eröffnen. Einmal in der Woche soll dann der vom Verein KJV betriebene Familienladen „Seifenblase“ zur „Food Assembly“ werden.

Kein Marktplatz, sondern ein Ort, an dem Erzeuger und Verbraucher miteinander ins Gespräch kommen können, im besten Fall eine Art Gemeinschaft entsteht, in der einander auch geholfen wird. „Ein munteres Mitein-ander“, stellt der in Eichwalde lebende und an der Wildauer Hochschule studierende Grabasch sich vor. „Das soll auch die Nachbarschaft zusammenbringen“, wirbt er. Das Interesse im Ort an der Idee der „Food Assembly“, die sich seit 2014 hierzulande ausbreitet, sei groß. Einige Seniorinnen wollen sogar regelmäßig Kuchen backen, erzählt er.

Über die Internet-Plattform bieten regionale Erzeuger ihre saisonalen Produkte an, die dann von den Interessenten online vorbestellt und auch gleich bezahlt werden. An jedem Donnerstagnachmittag werden die Waren dann von den Produzenten selbst in den Familienladen geliefert und von den Käufern abgeholt. Anbieter für Käse, Milch, Brot oder Honig hat Grabasch in Blankenfelde, Streganz, Gräbendorf und Rangsdorf schon gefunden. Wenn es jetzt noch mit dem Gemüse klappt, dann kann das Projekt starten.

Info: www.foodassembly.de

Von Karen Grunow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald

Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg