Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Musik für einen guten Zweck
Lokales Dahme-Spreewald Musik für einen guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 26.02.2018
Mehr als 130 Gäste waren zum Konzert, zu dem die Lions Königs Wusterhausen eingeladen hatten, in die Bibliothek der TH Wildau gekommen. Quelle: Heidrun Voigt
Anzeige
Wildau

„We serve“ (Wir helfen), lautet das Motto des Lions-Clubs seit mehr als 100 Jahren. Die Lions Königs Wusterhausen gibt es seit 2002 und seit dieser Zeit helfen sie, indem sie Gelder sammeln und soziale Projekte fördern – so auch am Samstagabend. Die Lions luden zu ihrem traditionellen Benefizkonzert zum Jahresbeginn in die Bibliothek der Technischen Hochschule (TH) in Wildau ein.

„Wir haben unser Konzept geändert und die Veranstaltung von Freitag auf Samstag verlegt, weil viele Leute freitags erst kurz vor dem Konzert kommen konnten. Beim Sektempfang ist heute ausreichend Gelegenheit sich auszutauschen“, sagte Lions-Präsident Steffen Berth. Er verwies darauf, dass statt der Spendensammlung im Zusammenhang mit dem Konzert zum ersten Mal Lose verkauft werden. Drei Autohäuser aus der Region haben die drei Hauptgewinne, einen Wochenendaufenthalt in einem Hotel auf dem Darß samt Karosse dorthin, gesponsert.

Tobey Wilson gibt Konzert

Sänger und Entertainer Tobey Wilson stand schon beim Lions-Konzert 2017 auf der Bühne. Weil er so gut ankam, gab es nun eine Neuauflage. Wilson legte einen Spagat zwischen Klassik, Pop und Swing hin. Von einer Arie aus Lehárs „Land des Lächelns“ über Jo Cocker und Udo Jürgens bis zu Frank Sinatras „New York“ reichte sein Repertoire. Mit seiner Stimme und seiner smarten Art eroberte er die rund 130 Gäste im Nu. Gekonnt zog der Entertainer das Publikum beim Singen ein – und das machte amüsiert mit. „Es war sehr unterhaltsam“, lobte Jörn Grasse nach dem Konzert. Der Bestenseer und seine Frau Christina hatten zwei Lose gekauft. „Tobey Wilson habe ich im letzten Jahr schon hier erlebt. Er war heute noch besser“, sagte Yvonne Kolbe.

Erlöste für guten Zweck

Tim Lange, Lions-Präsident des Vorjahres, zog vor dem Konzert ein Resümee seiner Amtszeit und lobte das Seehotel Zeuthen als „wundervolle Heimstatt des Clubs“. „Zu uns gehören jetzt 26 Mitglieder, sechs neue Mitglieder haben wir 2017 hinzugewinnen können“, sagte Tim Lange. Er verwies auf die Höfenacht in Königs Wusterhausen und auf den Weihnachts- und den Mittelaltermarkt in Mittenwalde, auf denen sich die Lions engagierten. „Erlöse von 7500 Euro konnten für die Unterstützung von gemeinnützigen Zwecke im vergangenen Jahr verwendet werden“, so der ehemalige Präsident. Er betonte, dass zwei Initiativen seit vielen Jahren unterstützt werden: Kinderträume e.V. und Sport in KW. Der Verein Kinderträume erfüllt Wünsche von lebensbedrohlich erkrankten Kindern und Sport in KW vernetzt die ehrenamtliche Arbeit der 40 Vereine der Stadt. Darüber hinaus wurde die Tee- und Wärmestube in Königs Wusterhausen unterstützt. Der Erlös des Benefizkonzertes geht an das Frauenhaus in der Region. Tim Lange verlas ein Schreiben der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises, Elke Voigt, in dem das Beispiel einer Mutter mit drei Kindern geschildert wurde, die dort Zuflucht gefunden hat. Zum Frauenhaus gehört ein großer Garten, in dem es bisher keine Spielgeräte oder Gartenmöbel gibt. Der Erlös soll in die Anschaffung dieser fließen.

Von Heidrun Voigt

Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen - Fontane im Dahmeland

Unter dem Titel „Fontane im Dahmeland erscheint die Jubiläumsausgabe des Heimatkalenders 2019. Herausgeber ist der Heimat- und Museumsverein Königs Wusterhausen.

26.02.2018

Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Heidesee haben sich am Freitagabend im Tourismuszentrum Prieros zu ihrer Jahreshauptversammlung getroffen.

26.02.2018

Die 25. MAZ-Osterwanderung am 2. April startet in Petkus am Sportzentrum. Der Petkuser Sportverein sorgt nach der Wanderung für Sitzgelegenheiten, einen Imbiss und ein wenig sportliche Betätigung.

22.02.2018
Anzeige