Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
NPD-Kandidat unterliegt deutlich

Bürgermeisterwahl in Märkisch Buchholz NPD-Kandidat unterliegt deutlich

Bianca Urban bleibt Bürgermeisterin von Märkisch Buchholz. Sie hat sich am Sonntag bei der Wahl deutlich gegen ihre beiden Mitbewerber durchgesetzt. Bei der Wahl war auch ein Kandidat der rechtsextremen NPD angetreten. Er unterlag am Schluß aber deutlich, was auch an einem besonderen Umstand gelegen haben dürfte.

Voriger Artikel
SPD stärkste Fraktion, CDU verdrängt Linke von Platz Zwei
Nächster Artikel
Rentner vom Rad gestoßen
Quelle: dpa

Märkisch Buchholz. Die amtierende Bürgermeisterin von Märkisch Buchholz, Bianca Urban, hat sich bei der Bürgermeisterwahl deutlich mit mehr als 70 Prozent gegen ihre Konkurrenten durchgesetzt.

Urban, die für die Liste "Buchholz offen und bunt (Bob) antrat, musste unter anderem gegen einen Kandidaten der NPD antreten. Sven-Gunnar Haverlandt unterlag deutlich und konnte nur 13,6 Prozent der Stimmen für sich gewinnen. Damit war er noch schlechter als der dritte Bewerber Henning Haucke, der 15,7 Prozent holte.

Dass Bianca Urban am Schluss so deutlich siegte, dürfte sie auch der hohen Wahlbeteiligung verdanken. 77,3 Prozent der Wähler stimmten über das Amt des Bürgermeisters ab.

Bianca Urban setzt sich schon lange intensiv gegen die NPD und Fremdenfeindlichkeit ein. So hatte sie einst eine Werbeaktion der NPD verurteilt und ein entsprechendes Verbot begrüßt. Die Partei hatte im Ort Flyer verteilt und in Briefkästen gesteckt, auf denen Aufkleber prangten, die besagten, dass man keine NPD-Werbung will. Anwohner klagten, weil sie die braune Werbung bekam. Ein Gericht gab ihnen Recht und bestätigte, dass sie keine NPD-Werbung akzeptieren müssen.

Die Aufkleber "Keine Werbung der NPD" waren eine Idee der Gruppe "Märkisch Buchholz offen und bunt".  Urban, die als Anwältin arbeitet, hatte die Kläger vor Gericht vertreten.

Bianca Urban kandierte bei der Kommunalwahl auch für die SPD und zog für sie in den Kreistag von Dahme-Spreewald ein. Dort wird sie auf ihren Konkurrent bei der Bürgermeisterwahl treffen. Denn auch NPDler Sven-Gunnar Haverlandt schaffte den Einzug in den Kreistag.

Unsere Sonderseite zur Kommunalwahl: www.MAZ-online.de/kommunalwahl2014

MAZonline

Folgen Sie uns auf Facebook!

Aktuelle Nachrichten und Fotos aus den Landkreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald finden Sie auf unserer Facebook-Seite.  Folgen Sie unserer Seite und diskutieren Sie mit uns über aktuelle Artikel oder geben Sie uns Hinweise, worüber wir berichten können.

Hier kommen Sie direkt auf unsere Facebook-Seite: www.facebook.com/dahmelandflaeming.

Werden Sie Fan von der MAZ bei Facebook!

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtverordneten von Märkisch Buchholz absolvieren in ihrer ersten Sitzung einige Wahlgänge

Die Stadtverordneten von Märkisch Buchholz sind am Donnerstag zu ihrer ersten Sitzung nach der Kommunalwahl zusammengekommen. Und gleich die erste Sitzung brachte ein paar Momente der Rührung. Dazu trug unter anderem die Bürgermeisterin bei, die einen bewegten und engagierten Wahlkampf hinter sich hatte.

mehr
Mehr aus Dahme-Spreewald

Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg