Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Nachts im Museum
Lokales Dahme-Spreewald Nachts im Museum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:28 20.04.2018
Museumsleiterin Margitta Berger an der Eingangstür. Bei der Museumsnacht war das Haus bis 22 Uhr geöffnet. Quelle: Frank Pawlowski
Anzeige
Königs Wusterhausen

Margitta Berger hält strahlend die Museumstür auf, durch die Besucher hineintreten in die Geschichte des Dahmelandes. Bei der traditionellen Museumsnacht nutzten am Sonnabend wieder viele Schaulustige die Gelegenheit.

Die Band Die Vier spielte im Museumsgarten, diesmal mit einem Schlagzeuger als Verstärkung. Quelle: Frank Pawlowski

Im Garten gab es Livemusik, Kesselsuppe, Butterstullen und Zwiebelkuchen. Das Dahmelandmuseum am Schlossplatz ist das Schmuckstück des Königs Wusterhausener Heimat- und Museumsvereins. Eine Waschküche, eine Backstube und ein Kinderzimmer von 1920 sowie eine Dorfschule von 1910 sind zu sehen. Die Ur- und Frühgeschichte des Dahmelandes wird dargestellt.

Schon mehr als 4000 Kinder sahen die Märschenausstellung. Dort begegnen sie unter anderem den Bremer Stadtmusikanten und Rapunzel. Quelle: Frank Pawlowski

Sonderausstellungen ergänzen das Angebot. Die Märchenausstellung, die noch bis Ende September geöffnet ist, haben schon mehr als 4000 Kinder gesehen. Das Fest am Samstag war ein Treffpunkt für Jung und Alt. Fritz Schneider schaute vorbei, mit 91 Jahren ist er das älteste Vereinsmitglied. Er betreut die Fotosammlung mit Stadtansichten.

Annegrit Hübner betreute einen Vereinsstand und verkaufte außerdem mit Schulkameraden selbst genähte Stofftiere. Der Erlös kommt in die Kasse für den Abi-Ball im nächsten Jahr. Quelle: Frank Pawlowski

Annegrit Hübner ist mit 17 Jahren eine der Jüngsten im Heimatverein. Sie betreute nicht nur einen Vereinsstand, sondern verkaufte mit Schulkameraden selbst genähte Stofftiere. Der Erlös kommt in die Kasse für den Abiball im nächsten Jahr.

Von MAZonline

Lokales Königs Wusterhausen - Mitreißender Auftakt

Das renommierte Musikfestival der „Schlosskonzerte Königs Wusterhausen“ startet in der Kreuzkirche in die erste Runde. Weiter geht es dann am 23. September mit dem Duo Aust.

14.09.2017

Gegen die geplante Erweiterung der täglichen Schlachtkapazität beim Wiesenhof-Schlachthof Niederlehme auf bis zu 240 000 Hühner protestierten am Sonnabend rund 700 Menschen friedlich. Auch Vertreter von Bürgerinitiativen anderer Bundesländer waren dabei.

13.09.2017

Feuerwehrsportler aus Dahme-Spreewald kämpften am Sonnabend in Krummensee um den Kreispokal. Sie gingen in zwei von fünf Disziplinen an den Start. Die Mannschaften aus dem Südkreis sind traditionell eine Macht, aber auch der Norden schlug sich nicht schlecht. Die Zeuthener gewannen in ihrer Paradedisziplin.

12.09.2017
Anzeige