Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Neuer Vorstand beim Kantatenchor Zeuthen
Lokales Dahme-Spreewald Neuer Vorstand beim Kantatenchor Zeuthen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:31 08.06.2016
Gerald Haase, Heidrun Bojahr, Christian Finke-Tange, Ellen Birkhahn und Sabine Pohl (v. l.) gehören zum neuen Vorstand Quelle: Heidrun Voigt
Anzeige
Zeuthen

Der Kantatenchor Zeuthen hat einen neuen Vorstand. Neben dem künstlerischen Leiter Christian Finke-Tange gehören ihm Sabine Pohl (Vorsitzende), Gerald Haase (stellvertretender Vorsitzender), Heidrun Bojahr (Schatzmeisterin) und Ellen Birkhahn (Schriftführerin) an. Außer für die Schriftführerin, die schon 2007 bis 2013 im Vorstand aktiv war, ist die Vorstandsarbeit für die anderen drei Mitglieder neu. „Der Chor ist ein Jungbrunnen und ich habe große Freude an der Musik, am gemeinsamen Singen“, sagt Sabine Pohl. Der Ärztin sind die Proben montags heilig und sie koordiniert Beruf und Familie danach. Die Zeuthenerin singt bereits seit 1989 im Chor.

Gerald Haase ist seit elf Jahren dabei und wohnt ebenfalls in Zeuthen. Er engagiert sich gern und meint, bei so vielen Mitgliedern sei eine Struktur wichtig.

Chormitglieder wollen sich auch bei der Organisation einbringen

Heidrun Bojahr gehört seit vergangenem Jahr dem Kantatenchor an. „Vor drei Jahren bin ich aus beruflichen Gründen hergekommen. Ich arbeite im Desy und ein Mitarbeiter hat mich eingeladen, hier mitzusingen“, sagt die Eichwalderin. Es macht ihr Freude und sie ist jemand, der gern mitorganisiert.

Justiziarin Ellen Birkhahn singt seit 27 Jahren im Kantatenchor. „Der neue Vorstand gefällt mir sehr gut und ich denke, die Arbeit als Schriftführerin wird mir Spaß machen“, so die Zeuthenerin.

Chor pflegt in erster Linie geistliche Musik

Der Kantatenchor gehört zu den herausragenden Klangkörpern im Landkreis. Vor drei Jahren feierten die knapp 100 Sänger das 40-jährige Bestehen. Dieser pflegt in erster Linie geistliche Musik. Neben dem Weihnachtsoratorium, das regelmäßig auf dem Programm steht, wurden in der Vergangenheit Bachs H-Moll-Messe, Brahms Requiem, Händels Messias, Mozarts Krönungsmesse und vieles mehr aufgeführt. Zur Zeit studieren die Sänger des Chores Haydns Schöpfung ein – das erste Werk, das ihr musikalischer Leiter vor zehn Jahren mit ihnen aufführte.

Von Heidrun Voigt

Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 8. Juni - Unfallfahrer mit 2,2 Promille

Ein mit 2,2 Promille stark betrunkener VW-Pickup-Fahrer hat am Dienstagnachmittag mit seinem Fahrzeug zwei Pkw auf der B179 zwischen Königs Wusterhausen und Mittenwalde gerammt. Polizisten nahmen ihm den Führerschein ab – allerdings hielt das den Mann nicht vom Weiterfahren ab. Zwei Stunden später wurde er mit seinem Wagen in Zeesen erwischt.

08.06.2016
Teltow-Fläming Jüterbog erwartet einen hochmusikalischen Sommer - Von Orgel zu Orgel

Längst ist Jüterbog einer der wichtigsten Standorte in Brandenburg, was Kirchenmusik angeht. Hier wird gelehrt, musiziert und motiviert, auch im Sommer, in dem drei Organisten aus Malta, den Niederlanden und Großbritannien für jeweils vier Wochen in der Stadt wohnen werden. Außerdem gibt es das Festival „Resonanzen“, ein Max-Reger-Programm und Radtouren zu Orgeln.

08.06.2016
Dahme-Spreewald IHK-Präsident Peter Kopf - Zwischen BER und der Lausitz

Nachdem sein Vorgänger Klaus Aha zum Jahresende aus Altersgründen aufgegeben hat, ist Peter Kopf amtierender IHK-Präsident. Der Cottbuser Unternehmer hat auch geschäftlich in der Region zu tun.

08.06.2016
Anzeige