Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald „Pferdeflüsterer“ Roberts in Schöbendorf
Lokales Dahme-Spreewald „Pferdeflüsterer“ Roberts in Schöbendorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 18.04.2016
Monty Roberts erfüllte alle Autogramm- und Fotowünsche der Gäste. Quelle: Iris Krüger
Anzeige
Schöbendorf

Katharina Korreng ist hochkonzentriert. Die Reiterin sitzt auf ihrem 15-jährigen Wallach Blue und wartet auf die nächsten Anweisungen des Lehrers. Zuerst lässt er sie im Schritt auf dem Zirkel gehen, korrigiert die Haltung ihrer Knie und die Ausrichtung der Augen. „Das Pferd kann fühlen, wo du hinschaust“, sagt er.

Als nächstes soll sie angaloppieren. „Okay, jetzt relaxt du und lässt das Pferd stoppen“. Die 36-Jährige setzt sofort um, was der Lehrer sagt. Auch beim Spin, der 360-Grad-Drehung auf der Hinterhand des Pferdes, dauert die Korrektur nur wenige Minuten, bis die Übung sitzt. „Perfekt!“ lobt er. Und auf dieses Lob kann man zu Recht stolz sein, denn bei dem Lehrer handelt es sich um keinen Geringeren als um Monty Roberts. Der als „Pferdeflüsterer“ berühmt gewordene Amerikaner machte am vergangenen Wochenende Station auf der Shining Ranch in Schöbendorf.

Kleine gezielte Tipps zeigen große Wirkung

Am Sonnabend gab er vier Reiterinnen die Möglichkeit, unter den Augen von rund 200 Zuschauern bei ihm exklusiv Unterricht zu nehmen. „Ich war zuvor total aufgeregt“, sagt Katharina Korreng, die mit ihrem Paint Horse extra dafür aus Kolkwitz angereist ist. „Es waren nur kleine gezielte Tipps von ihm, die am Pferd eine große Änderung ergeben haben. Das ist wirklich unglaublich!“ Die Methoden von Monty Roberts kennt sie schon lange und durfte ihn bereits bei einer seiner „Join-Up“ Shows in München erleben. „Damals hätte ich nicht im Traum daran gedacht, dass er mir einmal Unterricht geben wird“, so die Reiterin.

Monty Roberts Besuch auf der Shining Ranch hatte einen besonderen Grund: Er hatte Inhaberin Stephanie Madaus schon vor Jahren versprochen, zur Eröffnung ihres Reiterhofes zu kommen. Madaus ist eine von wenigen „Monty Roberts Certified Instructors“, die es in Deutschland gibt, vom Großmeister zertifizierte Reitlehrer. Mit ihrem umfangreichen Fachwissen über Pferde, das sie bei ihrem Mentor und Lehrer erworben hat, macht sich die junge Frau nun selbstständig.

Dem Exklusiv-Training schloss sich ein Tag der offenen Tür an

Eine Präsentation ihrer Fähigkeiten im gewaltfreien Umgang mit Pferden durfte man zum „Tag der offenen Tür“ erleben, zu dem am Sonntag geladen wurde. Dazu gehörten unter anderem Gehorsamstraining, Verladetraining, Doppellonge Extrem sowie das Training mit Jungpferden. Zwischendurch stand sie dem interessierten Publikum für Fragen offen. Und auch ihr Mentor nahm sich die Zeit und kam allen Wünschen der Besucher nach einem gemeinsamen Foto oder einem Autogramm duldsam nach.

Von Iris Krüger

Sie schneidert Kleider für Jugendweihen und macht passend, was nicht passt. Seit mehr als zehn Jahren produziert Karin Zobel-Schürmann aus Zeuthen (Dahme-Spreewald) Mode. Die MAZ hat mit ihr über den Modegeschmack der Deutschen, ihre erste Nähmaschine gesprochen und darüber, was sie gegen Ketten wie H&M hat.

18.04.2016

Die Zeuthener Gemeindevertreter haben die Heinrich-Heine-Straße zur Haupterschließungsstraße heraufgestuft. Damit ist der Weg frei für den Ausbau dieser stark frequentierten Straße. Vorgesehen ist dieser auf einer Länge von 600 Metern. Auch danach soll es bei Tempo 30 bleiben.

18.04.2016

47 Wohnungen hat der Nürnberger Investor Terraplan bereits auf dem Funkerberg geschaffen. Entstanden sind sie in der ehemaligen Kaserne. Weitere Wohnungen sind geplant. Am Sonnabend bekamen Interessierte beim Tag der offenen Tür einen Einblick in das Bauprojekt.

17.04.2016
Anzeige