Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Pilot von Laserpointer geblendet

Zeugen beobachten Verdächtigen am Flughafen Schönefeld Pilot von Laserpointer geblendet

Ein Pilot ist am Donnerstagabend beim Landeanflug auf den Flughafen Berlin-Schönefeld von einem Laserpointer geblendet worden. Er konnte das Flugzeug trotzdem ohne Probleme landen. Trotz mehrerer Zeugenaussagen konnte die Polizei den Verursacher nicht finden.

Voriger Artikel
Abfallzweckverband zeigt gelbe Karte
Nächster Artikel
MAZ-Tipps zum Wochenende
Quelle: dpa

Schönefeld. Ein Pilot ist am Donnerstagabend beim Landeanflug auf den Flughafen Berlin-Schönefeld von einem Laserpointer geblendet worden. Er konnte das Flugzeug trotzdem ohne Probleme landen und meldete den Vorfall, wie ein Sprecher des Lagezentrums in Potsdam sagte. Zur selben Zeit riefen mehrere Autofahrer bei der Polizei an, jemand hantiere auf einem Feld bei der Autobahn 10 in der Nähe des Flughafens mit einem Laserpointer. Die Beamten fuhren zu der Stelle, konnten aber niemanden finden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Polizei sucht Täter mit Hubschrauber

Ein 35-jähriger Mann hat am Dienstagabend mehrere Flugzeuge mit einem Laserpointer geblendet. Auch als die Polizei mit einem Hubschrauber nach ihm suchte, setzte der Mann seinen Laserpointer ein.

mehr
Mehr aus Dahme-Spreewald

Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg