Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Polizei braucht Hinweise zu auffälligem Fahrrad

Bankfiliale in Luckau durch Detonation verwüstet Polizei braucht Hinweise zu auffälligem Fahrrad

Anfang November leiteten bisher unbekannte Täter ein Gasgemisch in einen Geldautomaten in einer Luckauer Bankfiliale ein und sprengten das Gerät in die Luft. Zurück blieb eine erheblich beschädigte Bankfiliale. Ein sehr auffälliges Fahrrad könnte die Ermittler nun aber auf die Spur der Tätern bringen.

Voriger Artikel
Neue Kita-Satzung vom Tisch
Nächster Artikel
Wanderweg zur Geschichte


Quelle: Polizei

Luckau. Unbekannte hatten in der Nacht vom 9. auf den 10. November in einer Luckauer Bankfiliale (Dahme-Spreewald) einen Geldautomaten gesprengt. Dafür leiteten sie nach Polizeiangaben ein Gasgemisch ins Geräteinnere und zündeten es. Durch die Detonation wurde der Eingangsbereich der Filiale massiv beschädigt. Glassplitter wurden in einem Umkreis von zehn Metern um die Bank gefunden.

Die Täter flüchteten nach der Sprengung offenbar ohne Beute mit einem Auto. Nach einem Unfall am Luckauer Bahnhof setzten sie ihre Flucht sie zu Fuß fort. Trotz intensiver Suche und Einsatz eines Polizeihubschraubers fehlt von den Tätern bisher jede Spur. Das Landeskriminalamt ermittelt.

Am 25. November hat die Polizei einen erneuten Zeugenaufruf gestartet.

Nach der Sprengung eines Geldautomaten in Luckau (Landkreis Dahme-Spreewald) am 10. November 2016 sucht die Polizei Brandenburg nach weiteren Zeugen, insbesondere nach dem Besitzer eines aufgefundenen Fahrrades (siehe zwei Bilder).

Das Rad wurde knapp 3 Kilometer östlich des Tatortes am Parkhotel Cahnsdorf aufgefunden.

Wer kann Hinweise zu diesem Fahrrad geben

Wer kann Hinweise zu diesem Fahrrad geben?

Quelle: Polizei

Im Zuge der Ermittlungen zu diesem Fall fragt die Polizei:

– Kennt jemand dieses Damenfahrrad mit der besonderen Lackierung und Anbauteilen?

– Wo ist dieses Fahrrad entwendet worden?

– Wer kennt den Eigentümer?

– Gibt es Zeugen, welche mindestens eine Person am Donnerstag, 10.11.2016, in der Zeit zwischen 1 Uhr und 5 Uhr, auf der Karl-Marx-Str. in Richtung Parkhotel Cahnsdorf beobachtet haben?

Sachdienliche Hinweise richten Sie bitte an das Landeskriminalamt, LKA 222, BAO Fläming, Tel.: 0335 5543 1800 (Montag-Freitag 9 – 14 Uhr), Fax.: 0335 5543 1899, stefan.grimm@polizei.brandenburg.de oder an jede andere Polizeidienststelle.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald

Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg